Anschläge in den USA lassen Finanzmärkte erzittern

Börse

Anschläge auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington haben die Finanzmärkte erzittern lassen. Unmittelbar nachdem gegen 15.00 Uhr bekannt gegeben wurde, dass angeblich zwei Passagierflugzeuge gezielt in die beiden Türme des WTC geflogen waren, brach der Deutsche Aktienindex (DAX) um über 200 Zähler ein.

Am Nachmittag notierte der DAX mit einem Minus von 7,9 Prozent bei 4.420 Punkten. Während die Börsen an der Wall Street gar nicht erst öffneten, soll der Handel in Frankfurt einem Sprecher zufolge fortgesetzt werden.