headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Befreite Geiseln von Shelter Now zurück in Braunschweig

Ende der Geiselnahme

Mit einem offiziellen Empfang hat die Stadt Braunschweig die drei befreiten Geiseln der Hilfsorganisation Shelter Now aus Niedersachsen begrüßt. Oberbürgermeister Gert Hoffmann beglückwünschte die drei Frauen im Rathaus zu ihrer Rückkehr. Sie waren Anfang August wegen des Vorwurfs der christlichen Missionierung in Afghanistan festgenommen und erst Mitte November unter dramatischen Umständen befreit worden. Die Geiseln waren in Deutschland zunächst an einen geheimen Ort gebracht und dort psychologisch betreut worden.

Beim Empfang in Braunschweig mit ihren Familien zeigten sie sich erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Die 43 Jahre alte Kauffrau Margrit Stebner und die 36-jährige Lehrerin Silke Dürrkopf aus Braunschweig sowie die 29-jährige Krankenschwester Kathrin Jellinek aus Gifhorn präsentierten sich überglücklich. Die vierte deutsche Geisel, der 45 Jahre alte Shelter-Direktor für Afghanistan und Pakistan, Georg Taubmann, stammt aus dem bayerischen Sulzbach-Rosenberg.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!