headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Abschalten überflüssiger Meiler würde etwa 90 Millionen Tonnen CO2 einsparen

Greenpeace-Studie: Geordneter Kohleausstieg kann deutsches Klimaziel sicherstellen

Berlin, 15. 11. 2017 – Deutschland kann sein gefährdetes Klimaziel für das Jahr 2020 erreichen, indem die kommende Bundesregierung überflüssige Kohlekraftwerke abschaltet. Kraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 17 Gigawatt können innerhalb der kommenden drei Jahre vom Netz genommen werden, ohne die Versorgungssicherheit zu gefährden, zeigt eine Kurzanalyse des Beratungsinstituts Energy Brainpool im Auftrag von Greenpeace. Dadurch würde Deutschlands CO2-Ausstoß um jährlich 88 Millionen Tonnen sinken und das Ziel erreichen, die Emissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Deutschland exportiert derzeit große Mengen Kohlestrom ins Ausland. Gleichzeitig laufen moderne und weniger klimaschädliche Gaskraftwerke oft nur auf Teillast. „Die künftige Bundesregierung darf nicht länger zuschauen, wie Kohlekraftwerke, die niemand braucht, Deutschlands Klimabilanz ruinieren“, sagt Greenpeace-Geschäftsführerin Sweelin Heuss. „Eine Jamaika-Koalition muss einen geordneten und sozialverträglichen Ausstieg aus der Kohle einleiten.“ Die Studie online: http://gpurl.de/Y661i

Umfrage bei Markenherstellern zeigt:

Massive Hindernisse bei der Reparatur von Haushaltsgeräten

VZ NRW…Wie es um die Reparaturfreundlichkeit von Haushaltsgeräten bestellt ist, wollte die Verbraucherzentrale NRW wissen. Dazu sollten 31 Hersteller, die insgesamt 45 verschiedene Marken repräsentieren, beantworten, ob drei wesentliche Anforderungen erfüllt sind, damit defekte Geräte möglichst leicht wieder instandgesetzt werden können. Erstens sollen Hersteller Reparatur-Anleitungen für freie Werkstätten und Verbraucher zugänglich machen. Zweitens sollen Ersatzteile außer für eigene Vertragswerkstätten auch für freie Werkstätten und ehrenamtliche RepairCafés verfügbar sein. Drittens sollen die Gehäuse aller Geräte mit handelsüblichem Werkzeug oder gar ohne leicht zu öffnen sein. Außen vor bleiben sollen Verklickungen und Verklebungen von Gehäusen sowie der Einsatz von Spezialwerkzeug. Die Umsetzung dieser Anforderungen eröffnet Käufern nicht nur die Option, dass eine Reparatur durchgeführt werden kann, sondern fördert obendrein den Wettbewerb auf dem Reparaturmarkt. 19 Hersteller (26 Marken), die Produkte vom Toaster bis hin zur Waschmaschine anbieten, füllten den Fragebogen der Verbraucherschützer aus: darunter bekannte wie Grundig und Philips, aber auch kleinere Marken wie Cloer und Melitta. Die Lidl-Eigenmarke Silvercrest und Oral B von Braun antworteten mit einem informellen Schreiben. 17 Marken, darunter Samsung und Gorenje, mochten keine Auskunft geben.

Daimler übernimmt CINTEO GmbH

Weiterer Schritt zum vernetzten Mobilitätsdienstleister

Digital-Dienstleister CINTEO GmbH heißt jetzt Mercedes-Benz.io GmbH. Mercedes-Benz.io ist ein konzerneigener Digital-Partner an den Standorten Stuttgart, Berlin und Lissabon. Die Daimler AG baut interne Digitalkompetenz für Marketing und Vertrieb konsequent aus und plant, im nächsten Jahr mehr als 100 weitere Digitalexperten einzustellen. Stuttgart – Die Daimler AG hat die CINTEO GmbH übernommen, die am 30.03.2015 als Tochter der diconium group gegründet wurde. Mittlerweile entwickeln mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten Stuttgart und Berlin exklusiv für Mercedes-Benz digitale Produkte und Services. Nach der Übernahme hat Daimler die CINTEO GmbH in Mercedes-Benz.io GmbH umfirmiert. Als weiterer Standort kommt Lissabon hinzu.

BAYER verkauft wegen geplanter MONSANTO-Übernahme Geschäftsteile an BASF

BAYER: Nur ein weiterer Zug im Monopoly-Spiel

Mit der avisierten Übernahme von MONSANTO droht BAYER der mit Abstand größte Agro-Konzern der Welt zu werden. Um die „potenziellen Bedenken der Regulierungsbehörden“ hinsichtlich der Markt-Macht des Unternehmens nach dem Vollzug der Transaktion zu zerstreuen, hat der Leverkusener Multi jetzt angekündigt, Teile seines Agro-Sortiments an BASF zu verkaufen. Konkret plant er, sich von seinen gen-manipulierten Raps-, Soja- und Baumwoll-Pflanzen der „LIBERTY LINK“-Baureihe zu trennen. Auch das auf diese Labor-Kreationen abgestimmte Herbizid Glufosinat, das die EU wegen seiner Gesundheitsschädlichkeit 2018 aus dem Verkehr ziehen will, beabsichtigt der Global Player zu veräußern. Darüber hinaus stehen unter anderem noch hybride, also nicht zur Wiederaussaat geeignete und konventionell gezüchtete Ackerfrüchte zur Disposition.

Presseinformation der Verbraucherzentrale Bayern vom 4. Oktober 2017:

Mobile Banking immer stärker im Visier von Cyberkriminellen

Presseinformation der Verbraucherzentrale Bayern vom 4. Oktober 2017: Mobile Banking immer stärker im Visier von Cyberkriminellen Viele Verbraucher nutzen ihr Mobiltelefon, um Bankgeschäfte zu tätigen. Damit steigt das Risiko, Opfer von Phishing-Attacken zu werden. „Cyberkriminelle nehmen das Online-Banking auf mobilen Endgeräten immer mehr ins Visier“, warnt Tatjana Halm, Juristin der Verbraucherzentrale Bayern, anlässlich des jährlich im Oktober stattfindenden European Cyber Security Month. „Dabei greifen die Täter mit spezieller Schadsoftware Handys und Tablets von Bankkunden an“, so die Verbraucherschützerin. „Nachdem die Hacker durch die Phishing-Attacke Zugriff auf das Konto der Betroffenen erlangt haben, werden mTans auf Mobilgeräte der Täter umgeleitet. Mit diesen können sie dann Überweisungen tätigen.“ Der finanzielle Schaden für Betroffene ist dabei oft beträchtlich. Laut Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) vom August 2017 lag die Schadensumme im Jahr 2016 bei rund 4.000 Euro pro Fall.

Private Kur zur Prävention

Was hat chronische Müdigkeit mit der Darmreinigung zu tun?

Schokokuchen als MittelHaben Sie sich schon mal gefragt, woher ihre ständige Müdigkeit kommt. Sie haben die Nacht gut geschlafen und auch sonst sich nicht zu sehr verausgabt, aber trotzdem sind sie bis zum Mittag schon so müde, dass sie sich am liebsten ins Bett legen und nur noch schlafen wollen. Dann kommt noch dazu, dass sie sehr viel Sport treiben und sich auch sonst sehr viel an der frischen Luft aufhalten aber ihre Konzentration lässt sehr schnell nach und sie fühlen sich ausgelaugt und schläfrig. Abends kommen sie dann von der Arbeit nach Hause und freuen sich auf ihren langersehnten Feierabend. Doch leider sind sie so müde, dass sie sich nur noch ins Bett legen wollen und schlafen. Bleierne Müdigkeit überfällt sie überall wo sie stehen und gehen und zu den unmöglichsten Uhrzeiten.

Baukultur

Programmwettbewerb zur Bauakademie startet

Im Herzen Berlins und am ursprünglichen Standort soll die Bauakademie Karl Friedrich Schinkels wiedererrichtet werden. Das Bundesbauministerium gibt heute unter dem Motto „So viel Schinkel wie möglich“ den Startschuss für den Programmwettbewerb. In dem Wettbewerb sollen Ideen für die künftige Nutzung und ein möglichst flexibles Raumprogramm entwickelt werden. Die Nationale Bauakademie soll mit Bundesmitteln in Höhe von 62 Millionen Euro wiedererrichtet und im Jahr 2023 eröffnet werden.

Presse-Information: Neue EQ Ready App

Elektromobilität virtuell im Alltag ausprobieren

Stuttgart/Frankfurt. Reif für Elektromobilität? Die neue EQ Ready App unterstützt Autofahrer bei der Frage, ob ein Umstieg auf ein Elektroauto oder Hybridmodell für sie persönlich praktikabel wäre. Denn die Smartphone-App zeichnet auf Wunsch reale Fahrstrecken des Nutzers auf, analysiert sein alltägliches Mobilitätsverhalten und gleicht dieses mit zahlreichen Parametern von Elektro- und Hybridfahrzeugen ab. So lässt sich Elektromobilität virtuell und realitätsnah ausprobieren. Zugleich gibt die EQ Ready App eine Empfehlung, welches alternativ angetriebene Modell von smart oder Mercedes-Benz am besten zum individuellen Nutzerverhalten passt. Online geht die neue App zur IAA 2017 und kann dort auch auf dem Stand in Halle 2, Ebene 0, erlebt werden.

Wenn das Leben plötzlich kopfsteht...

Burnout Symptome - Und jetzt?

Alles beginnt im Kopf. Die Symptome werden deutlicher. Burnout ist die Erkenntnis. Was nun?Alles wuchs mir über den Kopf. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es ist, die aufgeführten Warnzeichen der Burnout Symptome noch rechtzeitig zu erkennen, an sich selbst wahr und vor allem auch ernst zu nehmen. Denn auch ich bin im Jahr 2010 nach vielen spannenden und verantwortungsvollen, aber zunehmend hektischen und stressigen Jahren im Projekt- und Programm Management mit offenen Augen und doch blindlings in mein Burnout gerannt. Quasi „aus dem Nichts“ fiel es mir in vollem Lauf vor die Füße, denn ich habe es überhaupt nicht kommen sehen (wollen/können). Ja, ich war vorher schon ständig krank. Und ja, es wuchs mir alles über den Kopf. Und dennoch war dieser Gedanke „ich muss“ einfach so übermächtig, dass ich mich selbst dabei völlig vergessen habe. Und dann bin ich nach einer kleinen aber fordernden Email (der typische Tropfen auf den heißen Stein) einfach zusammengebrochen, konnte nicht mehr aufhören zu weinen, und sonst war da nichts, außer einer großen Leere, tiefer Traurigkeit und bleierner Müdigkeit...

Gastartikel

Welches Coaching ist nachhaltig erfolgreich?

Welches Coaching ist nachhaltig erfolgreich? Der Coaching Erfolg gibt den Methoden Recht. Welche Methode erfolgreicher ist kommt auf die Partner an!Der Coaching-Markt gehört zu den boomenden Märkten. Der immer größer werdende Bedarf an Unterstützung bei Problemlösungen in Form von Beratung im beruflichen als auch in den privaten Lebensbereichen wächst Jahr für Jahr. Es gibt eine nahezu unüberschaubare Zahl von Coaching Angeboten in Form von Techniken/Methoden. Ganz zu schweigen von den Anbietern die es „wie Sand am Meer“ gibt, was es schwierig macht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Nachfolgend einige Beispiele von Themen für Coaching-Seminare: Persönlichkeitsberatung, Persönlichkeitsentwicklung, Organisationsberatung, Erfolg, Geld, Glück, Gesundheit, Liebe, Partnerschaft, Wohlstand, Arbeit, Sinnfindung, Innere und äußere Konflikte, Selbstfindung, Sein entdecken, spirituelles Wachstum. Nur was ist für einen das richtige Coaching?

V-Klasse Neuheiten zur 67. Internationalen Automobilausstellung (IAA)

Mercedes-Benz V-Klasse erfolgreicher und attraktiver denn je

Stuttgart/Frankfurt. Die Mercedes-Benz V-Klasse ist so erfolgreich wie nie zuvor. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres hat Mercedes-Benz Vans die weltweiten Auslieferungen der Großraum­limousine gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp ein Viertel gesteigert – und damit einen neuen Rekord aufgestellt. Die Van-Sparte von Daimler setzte im ersten Halbjahr 2017 rund 29.000 V-Klasse Fahr­zeuge ab (i. V. 23.300, +24 Prozent). Dabei verzeichnete die V-Klasse weltweit starkes Wachstum, insbesondere in ihren beiden größten Märkten Deutschland und China. Zur IAA 2017 wird die Attraktivität des Bestsellers nun nochmals gesteigert. Nahezu parallel mit der Frankfurter Automobilmesse bringt die Marke mit dem Stern zwei neue Modelle auf den Markt. Die neue V-Klasse „RISE“ überzeugt mit einem heraus­ragenden Preis-Leistungs-Verhältnis im Segment. Die V-Klasse Limited Edition „designo hyazinthrot metallic“ ist mit neuen Farbakzenten ein echter Blickfang und in limitierter Stückzahl verfügbar. Zudem ist ab September 2017 das neue Ausstattungsfeature „Night-Paket“ erhältlich. Dieses ermöglicht noch mehr Individualisierbarkeit bei der Konfiguration der Großraumlimousine.

Neuer Kompakt-SUV vorgestellt

IAA in Frankfurt: Chery bringt neue Modellreihe

="IAA16 August 2017 - Chinas führender Automobilexporteur, Chery Automobile Co., Ltd., plant in den nächsten Jahren den Vertriebsstart von Pkws in Europa mit neuer Modellbezeichnung. Das erste Modell im Portfolio wird ein kompakter SUV für junge, trendorientierte Kunden in urbanen Zentren sein. Es wird alle Anforderungen und Erwartungen europäischer Privat- und Firmenwagenkäufer hinsichtlich Design, Qualität, Dynamik und Personenschutz erfüllen. Dieses Fahrzeug feiert auf der IAA in Frankfurt am 12. September 2017 als seriennahes Modell Weltpremiere. Chery prüft derzeit die Vertriebschancen in Schlüsselmärkten und plant, anschließend in Kooperation mit Import- und Distributionspartnern eine europäische Vertriebszentrale aufzubauen. Die neuen Design-, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in Europa werden zu einem wichtigen Grundpfeiler für Cherys weltweite Expansionspläne.

Infoartikel von BeVital zur Niederrheinkur

Die Volkskrankheit Nr. 1 Burnout

Die Volkskrankheit Nr. 1 BurnoutBurnout“ - Dieser Begriff findet sich zurzeit fast täglich in den Medien wieder und beschreibt ein Phänomen, das in nahezu allen Arbeitsbereichen aber auch im Privatleben um sich greift wie kein anderes. Depressionen und Burnout scheinen zur neuen „Modekrankheit“ geworden zu sein. Psychische Erkrankungen - mittlerweile die zweitwichtigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland - umfassen ein weites Feld psychiatrischer und psychologischer Krankheiten, die zwar jeweils eigene Symptome aufweisen, sich aber krankheitsübergreifend durch anormale Gedanken, Emotionen, Verhaltensweisen oder Beziehungen zu anderen Menschen auszeichnen. Sie entstehen oft bereits in der Jugend, können mittlerweile aber häufig erfolgreich behandelt werden.

Hypoport Geschäftszahlen H1 2017

Finanzdienstleister setzt erfolgreichen Jahresauftakt fort

Berlin, 7. August 2017: Im ersten Halbjahr 2017 erhöhte der technologiebasierte Finanzdienstleister Hypoport seine Umsatz- und Ergebniskennzahlen deutlich zweistellig gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die gesamte Unternehmensgruppe steigerte dabei ihren Umsatz um 29 Prozent auf 95,3 Mio. Euro (H1 2016: 73,7 Mio. Euro). Der Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde um 20 Prozent auf 13,4 Mio. Euro ausgebaut (H1 2016: 11,1 Mio. Euro). Im Zuge der guten operativen Entwicklung erhöhte sich das Ergebnis je Aktie (EPS) um 24 Prozent auf 1,78 Euro (H1 2016: 1,44 Euro).

Presseinformation: Potsdam / 19. Juli 2017

Kleines Reise-FAQ

Die Sommerferien beginnen und damit für viele Menschen auch der lang ersehnte Urlaub. Die Verbraucherzentrale Brandenburg gibt aktuelle Tipps rund um Flugreisen, Roaming und Kreditkartennutzung im Ausland. Zu spät am Gate: Wer ist schuld am verpassten Flug? Immer wieder verpassen Verbraucher ihren Flug, weil sie nicht rechtzeitig zum Boarding erscheinen. „Der Fluggast kann gegenüber der Airline nur dann einen Anspruch wegen Nichtbeförderung geltend machen, wenn er sich rechtzeitig am Flugsteig eingefunden hat und ihm dann dennoch der Einstieg verweigert wurde“, weiß Reiserechtsexpertin Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Das gewisse Extra beim Arzt

Sind IGeL-Angebote sinnvoll oder Abzocke?

Laserbehandlung bei Krampfadern, professionelle Zahnreinigung oder Hautkrebsfrüherkennung – soll ich beim Arzt wirklich etwas extra zahlen? Patientinnen und Patienten fühlen sich in Praxen oft überrumpelt, wenn ihnen sogenannte IGeL-Angebote gemacht werden. Die Abkürzung steht für „Individuelle Gesundheitsleistungen“, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet werden. Schätzungsweise werden in Deutschland im Jahr 18 Millionen solcher Dienste abgerechnet. Genaue Zahlen oder Qualitätskontrollen gibt es nicht. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW „IGeL-Angebote beim Arzt. Was Sie über private Zusatzleistungen wissen müssen“ bietet eine Orientierung auf dem unübersichtlichen Markt.

Gute OGS darf keine Glückssache sein

Smartmob der OGS auf dem Eschweiler Markt am 28.Juni 2017

Gute OGS darf keine Glückssache sein - Smartmob der OGS auf dem Eschweiler Markt am 28.Juni 2017Die OGS – Offene Ganztagsschule - Eschweiler machte am 28. Juni 2017 mit einem einzigartigen Smartmob auf sich und die Kampagne „Gute OGS darf keine Glückssache sein“ der Freien Wohlfahrtspflege in NRW aufmerksam. Auf Initiative des Eschweiler Kinderschutzbundes e.V., des Hauses Sankt Josef und des Vereins Betreute Schulen der Arbeiterwohlfahrt führten ca. 560 Grundschulkinder einen mitreißenden Tanz auf dem Eschweiler Markt auf. Mit viel Freude sangen die Kinder das Lied „Gute OGS darf keine Glückssache sein“, eigens komponiert von Adi Hurtado Carrasco aus Eschweiler. Aus dem Text: „Ja, wir sind noch Kinder, doch wir lernen viel dazu, und eines haben wir jetzt schon kapiert, im System da „drückt der Schuh“, und um dies zu ändern, fordern wir euch auf, einiges zu verbessern, dann sind alle besser drauf.“

BEVITAL - gesund leben mit Wasser

BEVITAL – gesund leben im Einklang mit der Natur

BEVITAL - gesund leben mit Wasser(Neukirchen-Vluyn) Krankheiten, insbesondere die sogenannten Zivilisationskrankheiten, haben in den vergangenen drei Jahrzehnten drastisch zugenommen. Tendenz steigend. Mit dem technologischen Fortschritt hat sich das persönliche Leben für weite Teile unserer Gesellschaft verändert. Daraus resultierende Spätfolgen, die heute noch nicht absehbar sind, aber auch die unmittelbar spürbaren Folgen sorgen dafür, dass ein Umdenkprozess bei sehr vielen Menschen eingesetzt hat. Die eigene Gesundheit und das Leben im Einklang mit einer immer ausgezehrten erscheinenden Natur sind seit Jahren ein Trend, der weiter rasant an Fahrt aufnimmt. Das Unternehmen BEVITAL aus Neukirchen-Vluyn greift diesen Trend nicht nur auf – BEVITAL setzt jetzt neue Maßstäbe, um alle Menschen an einem Umdenkprozess zu beteiligen und zu belohnen: Hersteller und Produzenten ebenso wie Konsumenten.

Pappteller auf!

Picknick Müll nach Party im Park mitnehmen

Grillen, picknicken und abhängen – das zählt für viele Outdoor-Fans und Sonnenanbeter zu den sommerlichen Highlights. Getrübt wird das Vergnügen im Freien hingegen für andere durch unschöne Hinterlassenschaften an Flussufern und in Parkanlagen: Plastikflaschen, Getränkedosen, Aluschalen, Essensreste und Grillschalen verwandeln Wiesen und Partyplätze nach einer feucht-fröhlichen Stippvisite in Mülldeponien. „Die wilden Abfälle müssen nicht nur auf Kosten der Allgemeinheit entsorgt werden, sondern ein beachtlicher Teil an zurückgelassenen Materialien – etwa Plastik und Aluminium – sind auch schädlich für Mensch und Umwelt.“, moniert die Verbraucherzentrale NRW. Folgende Tipps helfen dabei, die „wilde“ Party im Freien auch bei der Frage „Wohin mit dem Müll?“ ohne Reu und Tadel zu genießen:

Es gibt keine friedliche Atomkraft

Floßtour auf der Mosel

Floßtour auf der Mosel In Cochem an der Mosel haben am heutigen Freitag Urantransportgegner*innen gemeinsam mit Friedensaktivist*innen für eine Welt ohne Atomtechnologie demonstriert. Im nahe gelegenen Büchel sind rund 20Atombomben des US-Militärs einsatzbereit stationiert. Entlang der Mosel fahren regelmäßig Urantransporte. Gegen beides wenden sich die Aktivist*innen mit verschiedensten Aktionen, unter anderem mit einer gerade in Büchel stattfindenden Aktionspräsenz und einer Floßtour auf der Mosel.