headerquote

 

Sprechen Sie mit uns über diesen Werbeplatz

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

arbeit

Ratgeber Bewerbung

Bewerbungsanschreiben - Darauf sollten Sie unbedingt achten!

Ratgeber Bewerbung - Das MuserbewerbungsschreibenEin Bewerbungsschreiben ist der erste Schritt zu einem Beruf. Die Bewerbung ist eine Arbeitsprobe, die dem Unternehmen zeigt welche Stärken man in das Unternehmen mitbringen kann. Die Personalabteilung kann sich durch das Bewerbungsanschreiben ein Bild über den Kandidaten manchen und sich zwischen den vielen Bewerbungen für einen Bewerber entscheiden. Bei dem Gestalten der Bewerbung sollte man beachten, dass sich immer eine hohe Anzahl Bewerber bewirbt. In diesen Sinn sollte man sich bemühen einen guten Eindruck zu hinterlassen und sich von der Masse abheben.

Ratgeber Bewerbung

Bewerbung schreiben leicht gemacht

Der Ratgeber Bewerbung beschreibt die effektive, erfolgreiche Bewerbung. Wie gehen Sie vor, was lassen Sie?Was heißt Bewerbung schreiben? Wie machen Sie sich beim zukünftigen Arbeitgeber interessant? Es gibt unzählige Ratgeber die Hilfestellungen beim Bewerbung schreiben versprechen. Viele sind eher dazu geeignet Verwirrung zu stiften. Was muss beachtet werden? Welche Fehler schleichen sich ein? Alles Wichtige für erfolgreiches Bewerbung schreiben mit individueller Note finden Sie hier!

Ratgeber Bewerbung

Bewerbung - Das Deckblatt und seine Funktion

Bitte, nach der aufgewandten Mühe bei der Bewerbung NICHT am Deckblatt scheitern.Ein Bewerbung Deckblatt gehört zu einer Bewerbung auf eine Arbeitsstelle ist aber keine Pflicht. Allerdings hat man bei der Benutzung des Deckblattes viele Vorteile, die sich bei den Arbeitgebern und ihren Umgang mit Ihnen bemerkbar machen. Eine Bewerbungsmappe fängt mit dem Deckblatt an und ist das erste was der Arbeitgeber sieht, wenn Sie sich auf eine Arbeitsstelle bewerben. Wie man weiß ist der erste Eindruck ausschlaggebend, wenn man auf der Suche nach einer Arbeit ist und wenn man gut ankommen möchte. Das Bewerbung Deckblatt ist ein Übergang von dem Anschreiben zu dem Lebenslauf. Es kann passieren, dass das Deckblatt eine Sympathie bei dem Auftraggeber bildet, wenn man es mit viel Stil kreiert und auf den Inhalt achtet.

Pressesekretariat der FAU Berlin

Illegale Leiharbeit: Böll-Stiftung muss Arbeitsvertrag voll übernehmen

Grüne Stiftung verweigert weiter Gespräche mit FAU Berlin. Derweil unterliegt sie vor Gericht: Die Böll-Stiftung muss den ersten der ausgelagerten Arbeitsverträge voll übernehmen. Nach der gerichtlichen Feststellung von illegaler Leiharbeit bei der grünen Heinrich-Böll-Stiftung (HBS) im September 2013, bestimmte das Arbeitsgericht Berlin am 20. März 2014 erstinstanzlich die Arbeitszeit und Eingruppierung eines Mitarbeiters, der mit Unterstützung der FAU Berlin gegen die grüne Stiftung geklagt hatte: Die Arbeitszeit wird, wie von dem Mitarbeiter Michael R. verlangt, auf 10 Wochenstunden festgesetzt; die Eingruppierung in die niedrigste TVöD-Entgeltgruppe korrigierte das Gericht jedoch nicht. Immerhin, der Versuch der HBS, die neuen MitarbeiterInnen – durch die Zuteilung von nur wenigen Arbeitsstunden – schnell wieder los zu werden, ist damit gescheitert. Der Böll-Stiftung stehen noch weitere ähnliche Verfahren ins Haus, die sich vermutlich an dem Urteil orientieren werden. Der Versuch der HBS, mit Leiharbeit und Outsourcing Geld zu sparen, ist also gründlich schief gegangen.

Ratgeber Bewerbung:

Bewerbungsschreiben: Muster, Vorlage oder Unikat

Die Chance auf Ihren Traumjob sollte verstärkt werden. Nur durch eine gelungene Bewerbung samt Anschreiben werden Sie eingeladen zum Vorstellungsgespräch.Die Muster Bewerbung wird sehr gerne als Bewerbungsgrundlage verwendet. Dabei handelt es sich aber meistens um ein Bewerbungsschreiben, die für eine bestimmte Stelle verfasst wurde. Für fast alle Berufsgruppen findet sich mittlerweile ein Bewerbungsmuster. Warum das so ist, kann auch ganz leicht erörtert werden. Immer mehr Arbeitgeber setzen auf eine ordentliche Bewerbung. Diese sollte aussagekräftig sein und das hervorbringen, worum es dem Arbeitsuchenden in erster Linie geht. Aber es kann auch viel falsch gemacht werden. Es ist auch Vorsicht geboten, bei der Verwendung einer solchen Vorlage. In diesem Fall geht es nicht um Abmahnungen oder ähnliches sondern um die Masse der Vervielfältigungen. Diese Bewerbungsvorlage kann sehr häufig vertreten sein und so kann es auch passieren, das sich mehrere Bewerber mit der Selben Musterbewerbung um einen Job bemühen. Das wird auch ganz sicher dem Chef auffallen.

Ratgeber Bewerbung

Perfekte Online Bewerbung >> so haben sie Erfolg

Eine erfolgreiche Bewerbung auch für nur ein Praktikum muß Pfiff haben. Sorgfalt und Sauberkeit sowie Vollständigkeit sind Pflicht!Unsere Zeit ist schnelllebig geworden und immer mehr spielt sich in der virtuellen Welt ab. Heute schreibt niemand mehr einen Brief oder schickt eine Karte, dieses Geschehen findet im Internet statt und das in Sekunden Schnelle. Ebenso sieht es mit dem Bewerbungsgeschehen aus. Leider werden immer mehr Menschen die Erfahrung machen müssen, sich eine neue Arbeitsstelle suchen zu müssen. Sei es weil die Firma in der Sie vorher gearbeitet haben Pleite ist oder weil einfach Entlassungen stattfinden mussten.

Ratgeber Bewerbung:

Muster Bewerbungsschreiben: Garantiertes Vorstellungsgespräch inklusive

Die Chance auf Ihren Traumjob sollte verstärkt werden. Nur durch eine gelungene Bewerbung samt Anschreiben werden Sie eingeladen zum Vorstellungsgespräch.Jetzt sind Unternehmen wieder auf der Suche nach Bewerbern für offene Stellen. Höchste Zeit also, den eigenen Lebenslauf zu aktualisieren. Aber was ist eigentlich mit dem Anschreiben? Wie sieht ein korrektes Anschreiben aus und wie kann der Überblick bei all den Bewerbungsschreiben Muster im Internet behalten. Dieser Text geht auf die Problematik ein und behandelt das Anschreiben und zeigt Ihnen, wie Sie ein hochwertiges Anschreiben formulieren.

Nicht zu Ende gedacht – oder:

Was nicht nur auf der CeBit 2014 fehlte

Die Ansiedlung von IT im ländlichen Raum scheint aus vielerlei Gründen geboten. Der Landflucht entgegen wirkenDie CeBit in Hannover ist vorbei. Geblieben ist zunächst der für diese Messe übliche Eindruck: Sie hat auch im Jahr 2014 wieder eine kaum überschaubare Fülle von Neuerungen im Bereich der IT-Branche, Hard- wie Software, präsentiert, von 3D-Druckern bis hin zu den aktuellsten Entwicklungen im Bereich der Robotertechnik, von der Datensicherheit bis zu speziellen Anwendungen für die unterschiedlichsten Lebensbereiche.

Ratgeber Bewerbung:

Bewerbung Praktikum - wie bewerbe ich mich richtig?

Eine erfolgreiche Bewerbung auch für nur ein Praktikum muß Pfiff haben. Sorgfalt und Sauberkeit sowie Vollständigkeit sind Pflicht!Um beruflich erfolgreich zu sein, ist es wichtig bei potentiellen Arbeitgebern frühzeitig einen guten Eindruck zu hinterlassen. Um dies zu erreichen und seine persönlichen Stärken auf dem Arbeitsmarkt auszuloten, ist es wichtig im Laufe seines Lebens einige Praktika zu absolvieren. Damit man für ein Praktikum in Frage kommt, sollte man sich durch eine gelungene und aussagekräftige Bewerbung von den Mitbewerbern unterscheiden. Was man bei seiner Bewerbung besser unterlässt und wie man es richtig macht, wird im Folgenden beleuchtet.

Studentische Beschäftigte fordern Aufnahme in Tarifvertrag

Prekäre Beschäftigung: Geregelte Arbeitsbedingungen für alle

Die GEW Bremen und der freie zusammenschluss von studentInnenschaften (fzs) e.V. fordern einen besseren rechtlichen Schutz für Beschäftigte an Hochschulen. Alle Mitarbeiter*innen und studentischen Beschäftigten müssen durch die Personalräte vertreten und durch Tarifverträge abgesichert werden. Dazu Katharina Mahrt, Vorstandsmitglied im fzs: "Studierende arbeiten an Hochschulen zum Teil unter unzumutbaren Bedingungen. Sie leiden unter kurzen Vertragslaufzeiten von häufig nur wenigen Monaten, bekommen keinen bezahlten Urlaub und selbst Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist keine Selbstverständlichkeit. Dabei werden sie oft schlecht über ihre Rechte informiert. Eine Einforderung derselben gestaltet sich schwierig, wenn der Arbeitgeber auch derjenige ist, der die Prüfungen bewertet. Deshalb müssen auch studentische Beschäftigte und studentische Mitarbeiter*innen durch Tarifverträge geschützt werden."

LINKE bezeichnet Arbeitsmarktbericht als „Falschmeldung“

Arbeitslosigkeit im Februar 2014

„Obwohl in NRW die tatsächliche Arbeitslosigkeit im Februar 2014 inzwischen die Millionengrenze erreicht hat, meint die Geschäftsführerin der NRW-Regionaldirektion, Christiane Schönefeld, im aktuellen Arbeitsmarktbericht eine 'positive Grundtendenz' feststellen zu können. Während im Februar 2014 nach offizieller Lesart 793.388 Arbeitslose registriert sind, beträgt jedoch die effektive Arbeitslosigkeit 999.156 arbeitslose Menschen, die nach offizieller Lesart mit der Kategorie Unterbeschäftigung bezeichnet wird. Es handelt sich dabei um Menschen, die zwar als arbeitslos gemeldet sind, sich jedoch in aussichtslosen Trainingsmaßnahmen bzw. Ein-Euro-Jobs befinden oder aber als Alleinerziehende oder Über-58-jährige aus der Statistik herausgerechnet werden. Mit dieser statistischen Manipulation kann die Bundesregierung Monat für Monat ihre Falschmeldungen fürs europäische Ausland als 'Modell Deutschland' verkaufen, das wie kein anderes Land 'gut durch die Krise' gekommen sei,“ erklärt der arbeitsmarktpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Jürgen Aust, zum aktuellen Arbeitsmarktbericht.

Aktive Arbeitslose Österreich, ZVR: 852272795

Österreich: AMS-Repressionen auf ein neues Höchstniveau gestiegen!

Steigende Arbeitslosigkeit bedeutet auch steigender Druck auf Arbeitslose: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Existenz gefährdenden Bezugssperren nach einer leichten Entspannung 2012 wieder auf eine neue Rekordhöhe gestiegen: Das AMS verhängte mit 105. 295 Bezugssperren um 6.394 Sperren bzw. um 6,5 % mehr als im Vorjahr. Die Sperrquopte sank nur leicht von 302 auf 295 verhängte Sperre pro 1.000 Arbeitslose und liegt damit fast gleichauf mit dem berüchtigten Hartz Deutschland (308 Sperren pro 1000 Hartz IV Empfänger 2012)! Im Gegensatz zu Hartz IV sind in Österreich aber alle Sperren 100%! Die meisten Sanktionen wurden wegen versäumter Kontrolltermine verhängt: 56.054 (+1.177 Sperren = +2,1%), gefolgt von 33.078 einmonatigen Sperren wegen Selbstkündigung (+5.628 Sperren = + 20,5%) und 15.816 6 oder 8 Wochen dauernden Sperren wegen angeblicher Vereitelung eines vom AMS zugewiesenen Arbeitsverhältnisses oder einer AMS-Zwangsmaßnahme (-551 Sperren = -3,4 %). Die komplette Einstellung des AMS-Bezugs wegen angeblicher genereller Arbeitsunwilligkeit nach § 9 AlVG ist von einem zwar geringen Niveau aber stark um 67,6% von 207 auf 347 Sperren gestiegen.

Merkwürdiger Anwalt vertritt die Testfahrer

Volkswagen: Zeitarbeit - Scheinwerkverträge und eine Klage

Ja, das wussten wir - bei aller Bescheidenheit - schon. Wir sind "merk-würdig". Auch wenn uns das bei Gegnern nicht gerade beliebt macht und bisweilen zu kuriosen Hassausbrüchen führt. Aber dieses ist neu: Auf der von 18.000 Beschäftigten (!) besuchten Betriebsversammlung von VW Wolfsburg am 24.9., zu der bekanntlich die Öffentlichkeit und auch die Medien keinen Zutritt hatten, nahm der Betriebsratschef Osterloh nach Berichten von Teilnehmern gleich zu Beginn Stellung zu den von unserer Kanzlei im Auftrag von jetzt über 20 für Audi und VW tätigen Testfahrern eingereichten Klagen. Es geht dabei bekanntlich um Scheinwerkverträge und eine Klage beim Arbeitsgericht Braunschweig, die jetzt am 18.10.2013, 12.45 Uhr terminiert wurden.

EVG nimmt auch den Bund bei der Personalplanung in die Pflicht

DB AG: Einkommen und Qualifizierung nicht ausgeglichen

-Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Alexander Kirchner, hat die Personalverantwortlichen bei der Deutschen Bahn aufgefordert, die Überprüfung der aktuellen Personalzahlen konsequent nach vorne zu treiben. „Wir erwarten, dass die Vereinbarung, die wir im Rahmen des Spitzengesprächs am 14. August 2013 in Frankfurt gemeinsam getroffen haben, von allen Beteiligten gelebt wird“, machte Kirchner deutlich. „Mit unserer Forderung nach besseren Einsatzbedingungen für die Beschäftigten im Eisenbahnbereich ist es uns bitter ernst“; stellte der EVG-Vorsitzende klar.

Fehlzeiten

AOK macht Stress am Arbeitsplatz verantwortlich

Wenn Mitarbeiter wegen Krankheit ausfallen, sieht der AOK-Bundesverband zunehmend die Zumutungen der Arbeitswelt am Werk. Dabei ist der Anteil der Menschen, die nach eigenen Angaben im Beruf unter Druck stehen, seit 2005 gleich geblieben. Zunehmender Leistungsdruck, die Verdichtung der Arbeit und die Erwartung, dass Beschäftigte ständig erreichbar sind und schnell reagieren – all das führe zu Burn-Out und Missbrauch von Drogen und Aufputschmitteln. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband der Krankenkasse AOK in seinem „Fehlzeiten-Report 2013“. Sicherlich können Überlastungen im Beruf das Risiko zu erkranken erhöhen. Der Generalverdacht, die Arbeitsbedingungen würden die Beschäftigten immer kränker machen und in die Sucht treiben, ist aber unangebracht.

Veit Wilhelmy betrachtet die Gewerkschaften

Gewerkschaft Sozialpartnerin oder Kampfverband?

Gewerkschaften im 21 JahrhundertIn Deutschland gilt die Rechtsprechung, dass Streik nur im Zusammenhang mit Tarifverhandlungen erlaubt ist. Weder ein politischer Streik, noch ein Generalstreik oder wilder Streik genießen eine rechtliche Legitimation. Dem zuwider läuft die Tatsache, dass Arbeitsbedingungen maßgeblich durch die Politik beeinflusst werden, Gründe für Aufbegehren oft nicht auf eine Branche oder sogar einen Betrieb beschränkt sind und der Wille zum Streik in Gewerkschaftsbüros weniger ausschlaggebend ist, als vor Ort, in den Betrieben. Daraus ergibt sich die notwendige Hinterfragung dieser rechtlichen Dimension und der bisherigen Praxis.

Ratgeber Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Einseitige Änderungen von Arbeitsbedingungen

Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer müssen sich grundsätzlich an die im Arbeitsvertrag getroffenen Vereinbarungen halten. Nicht selten kommt es jedoch vor, dass der Arbeitgeber gezwungen ist, von einer der vereinbarten Arbeitsbedingungen abzurücken. Im Rahmen des Direktionsrechtes ist der Arbeitgeber befugt, die im Arbeitsvertrag beschriebenen Leistungspflichten nach Art, Ort und Zeit zu konkretisieren. Dieses Recht ist jedoch nicht grenzenlos. Die Reichweite des Direktionsrechtes bestimmt sich dabei u.a. nach den Vereinbarungen im Arbeitsvertrag. Hat sich der Arbeitgeber z.B. wirksam die einseitige Änderung von Arbeitsbedingungen vorbehalten, ist eine Änderungskündigung nicht erforderlich, wenn die gewünschte Änderung hiervon noch gedeckt ist. Eine Änderungskündigung wird immer dann erforderlich, wenn das Direktionsrecht oder auch Weisungsrecht des Arbeitgebers nicht ausreicht, einseitig die gewünschte Änderung herbei zu führen.

VER.DI macht erneut Druck

Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld erneut bestreikt

VER.DI läßt nicht nach. Wieder Streik bei AMAZONIn der Auseinandersetzung um einen Tarifvertrag beim Internet-Versandhändler Amazon ist die Stimmung im Gewerkschaftslager gut. Die ver.di-Verhandlungsführer Bernhard Schiederig für Hessen und Jörg Lauenroth-Mago für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: „Die Beteiligung an den bisherigen Streiktagen war mehr als zufriedenstellend. Die Kolleginnen und Kollegen sind motiviert und haben die Kraft, diesen Weg weiter zu gehen.“ Deshalb ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Beschäftigten an den Amazon-Standorten in Bad Hersfeld und Leipzig für Montag, den 3. Juni 2013, zu einem erneuten Tagesstreik auf. Es ist für beide Standorte der dritte Streiktag. Er beginnt mit der Frühschicht ab 6:00 Uhr beziehungsweise ab 6:30 Uhr und endet mit dem Arbeitsende in der Spätschicht.

Bewerber um SAP Jobs gesucht

SAP: Jobs für IT-Spezialisten

SAP ist nicht nur eines der erfolgreichsten IT Unternehmen weltweit, sondern gehört zu den Firmen, die sich seit Jahrzehnten als attraktiver Arbeitgeber am Markt positioniert haben. Im Laufe der Jahre hat sich SAP zum größten Software Anbieter in Europa entwickelt.

ver.di ruft die Beschäftigten von Amazon in Bad Hersfeld und Leipzig zu Tagesstreiks auf

Heute Streik bei Amazon

Amazonstreik Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft die Beschäftigten der beiden Amazon-Standorte in Bad Hersfeld und Leipzig für Dienstag, den 14. Mai 2013, zum Tagesstreik auf. Der Streik beginnt mit Arbeitsbeginn in der Frühschicht ab 6:00 Uhr bzw. 6:30 Uhr und endet mit dem Arbeitsende in der Spätschicht. Die Geschäftsführung von Amazon lehnt bisher die Aufnahme von Tarifverhandlungen ab. ver.di fordert von Amazon für Bad Hersfeld und Leipzig die Anwendung der tariflichen Regelungen, wie sie im Einzel- und Versandhandel üblich sind. Die Tarifbindung soll durch Abschluss eines Anerkennungstarifvertrages abgesichert werden. In bereits durchgeführten Urabstimmungen in Bad Hersfeld und Leipzig haben sich die ver.di-Mitglieder mit über 97 Prozent für Streiks zur Durchsetzung der Tarifbindung ausgesprochen.