Daniel Zier hält sich offenbar bei Karlsruhe auf

Gesuchter Vergewaltiger

Der wegen mehrfacher Vergewaltigung gesuchte Sexualverbrecher Daniel Zier hält sich offenbar im nördlichen Landkreis Karlsruhe auf. Nach Angaben der Polizei in Karlsruhe sah ein Bürger den Mann am Mittwochmorgen in Mingolsheim in einem von ihm gestohlenen schwarzen Passat. Das Fahrzeug hat den Angaben zufolge das Kennzeichen OG-PW 63. Die Polizei verstärkte ihre Fahndungsmaßnahmen und bittet die Bevölkerung in dem Gebiet um besondere Aufmerksamkeit.

Zier soll in den vergangenen Tagen insgesamt drei Frauen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz auf äußerst brutale Weise überfallen haben. Er war im Oktober nach achtjähriger Haft aus der Vollzugsanstalt Bruchsal entlassen worden. Die Ermittler stufen ihn als besonders gefährlich ein und schließen weitere brutale Straftaten nicht aus.

Der Sexualverbrecher hatte in der vergangenen Woche zunächst eine Frau in Offenburg vergewaltigt. Eine DNA-Analyse überführte ihn eindeutig. In Bensheim in Südhessen und in Mainz soll er dann zwei weitere Frauen überfallen haben. Daniel Zier ist 1,74 Meter groß, hat dunkle, kurze Haare und dunkle Augen. Er ist kräftig und trägt an den Oberarmen Tätowierungen. Foto abrufen unter www.polizei-bw.de/fahndung/ unter dem Stichwort Personenfahndung abrufbar. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Notrufnummer 110 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegen.