headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Ypsilanti und van Ooyen bezeichnen erstes Treffen als "konstruktiv"

Zeitpläne für Regierungsbildung

Hessens SPD-Chefin Andrea Ypsilanti und Linksfraktionschef Willy van Ooyen haben ihr erstes Treffen am Dienstag (9. September) in Wiesbaden als konstruktiv bezeichnet. Das Gespräch habe "in guter Atmosphäre" stattgefunden, sagten beide Politiker im Anschluss. Über inhaltliche Details der Tolerierung einer rot-grünen Minderheitsregierung durch die Linken sei noch nicht gesprochen worden.

Ypsilanti sagte, es sei darum gegangen, "wie die unterschiedlichen Zeitpläne der Parteien in Übereinstimmung zu bringen sind". Der Forderungskatalog des SPD-Parteirates sei nicht beraten worden. In "absehbarer Zeit" werde allerdings zwischen dem geschäftsführenden Landesvorstand der SPD und dem Landesvorstand der Linken ein Sondierungsgespräch stattfinden, kündigte Ypsilanti an.

Van Ooyen bestätigte, dass beide nicht über die Forderungsliste gesprochen hätten. Es sei eher darum gegangen, "sich auf zeitliche Kontingente" nach dem SPD-Parteitag am 4. Oktober zu verständigen. "Wir werden uns auch mit den Grünen über Termine verständigen", sagte der Linksfraktionschef.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!