headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Zigeunerjuden: Aufschub für Ex-Republikaner-Funktionär

Beleidigungsprozess

Der Prozess gegen den ehemaligen Kreisvorsitzenden der Republikaner im Allgäu wegen Beleidigung ist am Mittwoch abgesagt und verschoben worden. Das Landgericht Kempten begründete dies mit der Erkrankung eines wichtigen Zeugen. Der 65-jährige Ex-Republikaner soll sich dafür verantworten, dass er den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Michel Friedman, in einer Pressemitteilung als "Zigeunerjuden" beschimpft hatte.

Gegen ein erstinstanzliches Urteil des Amtsgerichts Kempten über 100 Tagessätze à 60 Mark hatte der auf Druck seiner Partei zurückgetretene Politiker Berufung eingelegt. Die neue Verhandlung ist für den 27. August anberaumt.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!