headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Keskin sieht türkische Zuwanderung als Erfolgsgeschichte

Integration

Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Hakki Keskin, wertet die 40-jährige Gastarbeitergeschichte seiner Landsleute in der Bundesrepublik insgesamt als Erfolg. Keskin sagte im Deutschlandfunk, die Anwerbung türkischer Arbeitnehmer und die Integration der Türken in Deutschland könne alles in allem positiv gesehen werden. Es gebe allerdings auch Probleme. So seien die Türken in Deutschland nach wie vor nicht gleichberechtigt.

Keskin, der selbst seit über 30 Jahren in Deutschland lebt, erinnerte daran, dass heute rund 2,5 Millionen Türken in Deutschland eine neue Heimat gefunden hätten. In deutschen Schulen würden mehr als eine halbe Million türkische Kinder unterrichtet. Außerdem gebe es hierzulande rund 60.000 selbstständige türkische Unternehmer. Insofern könne durchaus von einem harmonischen, wenn auch nicht von einem gleichberechtigten Leben der Türken in Deutschland gesprochen werden.

Vor genau 40 Jahren, am 30. Oktober 1961, hatten die Bundesrepublik und die Türkei ein Abkommen über die Vermittlung türkischer Arbeitnehmer nach Deutschland beschlossen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!