headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Doppelt so viele Tote durch Hepatitis B wie durch AIDS in Deutschland

Gesundheitsvorsorge

Hepatitis B spiele im Bewusstsein der Öffentlichkeit keine Rolle. Dabei ist die Lebererkrankung hundertmal ansteckender als AIDS. Im Gegensatz zu AIDS aber gibt es gegen Hepatitis B eine vorbeugende Schutzimpfung. "Auf das Konto der Hepatitis B gehen in Deutschland jedes Jahr 1.500 Tote, doppelt so viele wie an AIDS sterben", so Claus Niederau, Professor für Gastroenterologie am St. Josef-Hospital in Oberhausen.

Das größte Risiko für eine Ansteckung sei - ähnlich wie bei AIDS - sexueller Kontakt. Denn das Virus wird über Blut und Körperflüssigkeiten wie Sperma, Vaginalsekret oder Speichel übertragen. Junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren gehören hier zur Hauptrisikogruppe.

"Im Gegensatz zu AIDS wird die Hepatitis B kaum wahrgenommen", so Niederau. Dabei zerstören die Hepatitis B-Viren Leberzellen, es kann zu Leberschrumpfung, Leberkrebs und Tod kommen. Einzig eine Impfung bietet einen wirksamen vorbeugenden Schutz. Die Schutzimpfung wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut allen Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre empfohlen und von den Krankenkassen bezahlt.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!