headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Bundesweiter Design-Wettbewerb für energieeffiziente Beleuchtung gestartet

Initiative EnergieEffizienz

Sie ist sparsam, vielseitig verwendbar und es gibt sie in vielen verschiedenen Farben und Formen: Trotzdem besitzen viele Deutsche keine Energiesparlampe. Aus diesem Anlass startet die Initiative EnergieEffizienz jetzt einen bundesweiten Design-Wettbewerb für energieeffiziente Beleuchtung. Studierende der Fachrichtung Produktgestaltung und Industriedesign sind aufgefordert, im Rahmen eines Seminars innovative Design-Ideen für Leuchten mit Energiesparlampen zu entwickeln.

Der Design-Wettbewerb "Lichtwert" wird in enger Zusammenarbeit mit den deutschen Universitäten und Fachhochschulen im Wintersemester 2003/2004 realisiert. Er richtet sich an Studierende der Fachrichtung Produktgestaltung und Industriedesign. Die Initiative EnergieEffizienz sucht innovative Design-Ideen für Leuchten, in die Energiesparlampen eingesetzt werden.

Eine Aufgabe für helle Köpfe: Denn nicht nur der Aspekt "Energieeffizienz" und eine gründliche Recherche zu diesem Thema gehören zu den zentralen Auswahl-Kriterien bei der Preisvergabe. Auch das Design und die Lichtwirkung der Leuchte müssen überzeugen. Eine Jury mit renommierten Experten aus den Bereichen Design, Wirtschaft und Energieeffizienz ermittelt im Rahmen der Preisverleihung im Februar 2004 die Gewinner.

"Mit unserem Design-Wettbewerb 'Lichtwert' wollen wir die Vorzüge von energieeffizienter Beleuchtung bekannt machen", erläutert Stephan Kohler, Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur GmbH und Vertreter der Initiative EnergieEffizienz im Jury-Team, das Anliegen des Wettbewerbs. "Denn Energiesparlampen sind die bessere Alternative zur Glühlampe: Sie sind kosteneffizient und schonen das Klima," sagt er. Außerdem bieten Energiesparlampen heute eine große Vielfalt an Formen und Farben und damit zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für die eigenen vier Wände. "Mit Energiesparlampen lassen sich vielfältige Lichtstimmungen erzeugen," bestätigt Ulrike Brandi, Lichtplanerin und ebenfalls Jury-Mitglied des Wettbewerbs. "Der Reiz des Wettbewerbs liegt aus meiner Perspektive darin, zu zeigen, dass energieeffiziente Beleuchtung nicht nur Kostenvorteile, sondern auch Wohnkomfort und Lebensqualität bietet."

Das Teilnahmeverfahren zum Design-Wettbewerb "Lichtwert" erfolgt in mehreren Stufen. Bis zum 30. September 2003 müssen sich die Universitäten und Hochschulen zum Wettbewerb anmelden. Die Design-Ideen werden von den Studierenden im Rahmen eines Seminars im Wintersemester 2003/2004 erarbeitet. Einsendeschluss für die Entwürfe ist der 20. Dezember 2003: Bis dahin müssen der Jury zur Vorauswahl die Projektbeschreibung und ein Foto des Modells vorliegen. Ende Januar 2004 entscheidet die Jury, welche Entwürfe in die Endauswahl gelangen. Ende Februar 2004 findet die Endauswahl mit anschließender Preisverleihung statt. Als Preise gibt es Gewinne im Wert von bis zu 2.500 Euro, darunter eine Reise zur internationalen Messe "Light & Building" in Frankfurt am Main und Designerleuchten.

Die Initiative EnergieEffizienz ist ein Bündnis für effiziente Stromnutzung in privaten Haushalten. Im Rahmen einer bundesweiten Kampagne informiert die Initiative Verbraucher über Energieeffizienz in den Bereichen Stand-by, Beleuchtung und Haushaltsgeräte. Ziel ist, die CO2-Emissionen im Privatsektor zu reduzieren und damit zum Klimaschutz beizutragen. Träger der Initiative sind die Verbände der Energiewirtschaft (VDEW, VRE, VKU) und die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena). Gefördert wird die Initiative von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!