headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Jugendliche lernen in Berlin gute Fotos zu machen

"Medien selber machen"

Gute Fotos für die eigene Zeitung machen - das lernen Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Foto-Seminar der Reihe "Medien selber machen" vom 20. bis 22. Mai in Berlin. Noch bis nächsten Freitag ist die Anmeldung möglich. Ob für Schülerzeitung oder Tierfreundmagazin - ein gutes Motiv muss man immer finden. Wie das gehen kann und wie es dann richtig festgehalten wird, darum dreht sich das Seminar "Digitale Fotografie". Gemeinsam beschäftigt sich die Gruppe mit den Unterschieden zwischen Digital- und normaler Kamera, der Geschichte der Fotografie und Recherchetechniken um das passende Motiv aufzustöbern.

Inforunden und Workshops behandeln neben allgemeinen Fragen der Fotografie ("Wie halte ich Bewegung in einem Bild fest?") vor allem auch den digitalen Aspekt. So geht es um die Recherche in freien Bilddatenbanken im Internet, die digitale Bildbearbeitung am Computer, die passende Auflösung bei einer Digitalkamera und Ähnliches. Auch ein kleiner Überblick über berühmte und weniger berühmte digitale Fälschungen steht auf dem Programm.

Das Seminar findet in Berlin-Kladow statt. Die Teilnahme kostet inklusive Übernachtung und Vollverpflegung 30 bis 90 Euro nach Selbsteinschätzung. Das bedeutet, dass die Teilnehmer ihren Beitrag nach ihrer finanziellen Situation selbst festlegen sollen - wer mehr Geld hat, zahlt eher 90 Euro, und wer weniger hat, eher 30. Wer auch den Mindestbeitrag nicht aufbringen kann, kann auf Anfrage weitere Ermäßigungen erhalten.

Medien selber machen ist ein Projekt von: Juckreiz - Der Jugendumweltzeitung aus Berlin und den BUNDjugenden - Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - Berlin und Brandenburg Anmeldung noch bis nächsten Freitag unter Telefon 030/39 84 84 84.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!