headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Journalistisches Konzept

Zeitung im Internet

Wie nie zuvor findet heute die politische Willensbildung und die machtpolitische Durchsetzung von Interessen über die Medien statt. Gleichzeitig beobachten wir eine zunehmende Übereinstimmung der von den Medien transportierten und protegierten Meinungen. Dies beruht wesentlich auf der engen Verzahnung der meisten Medien mit Nachrichtenagenturen und mit den Interessen von Gesellschaftern, Anzeigenkunden und politischen Parteien.

Journalismus bedeutet heute nur noch in den wenigsten Fällen die Suche nach der Wahrheit. Es dominiert der direkt oder indirekt praktizierte Meinungsjournalismus. Ausführlich wiedergegeben werden die Statements von mächtigen Akteuren. Kritische Stimmen werden als folkloristisches Beiwerk so dosiert, dass ihre Argumentationen machtpolitisch keine Wirkung entfalten können.

Die Internet-Zeitung ngo-online setzt der deutschen Medienlandschaft einen neuen Journalismus entgegen. Dieser soll den folgenden Ansprüchen genügen:

ngo-online moderiert einen anspruchsvollen Wettstreit der Fakten und Argumente von Personen und Institutionen mit den verschiedensten politischen Interessen.

ngo-online klärt auf über aktuelle Reformvorhaben, Grundsatzpositionen, Interessen, Personen und Institutionen.

ngo-online interessiert sich für die Strukturprobleme hinter den täglichen Ereignissen.

ngo-online berichtet über verschiedenste Geschehnisse und politische Aktivitäten in Deutschland und in aller Welt.

ngo-online informiert über den Mainstream ebenso wie über die Dinge am Rande der "Mitte".

ngo-online benennt die Probleme und Interessen der Starken ebenso wie die der Schwachen.

ngo-online berücksichtigt die in den meisten anderen Medien vernachlässigten Argumentationen in besonderem Maße.

ngo-online dokumentiert sachlich und argumentativ gehaltene Hintergrundpapiere und Originaltexte aus unterschiedlichsten Quellen.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Zeitung im Internet ein gutes journalistisches Angebot zu unterbreiten.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung (leser-redaktion@ngo-online.de). Fördern Sie die Internet-Zeitung ngo-online mit einer Spende.

Ihre Redaktion

 

 

 

Web-Links:
benecke
Betriebsrat Seminar
refigura erfahrungen