Salmonellen in "Heißer Terrine"

Lebensmittel

Wegen Salmonellenbelastung ruft die Firma Radolf Nahrungsmittel GmbH in Radolfzell ihr Produkt "Heiße Terrine - Nudeln in Tomatensoße" zurück. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, hat die betroffene Charge das Mindesthaltbarkeitsdatum 17. Mai 2003. Bei sachgemäßer Zubereitung der Terrine bestehe dennoch keine Gesundheitsgefährdung.

Das Produkt wird über Einzelhandelsketten vertrieben. Die Händler seien umgehend informiert worden. Die Firma hat ein Verbraucher-Telefon unter der Rufnummer 07732/807204 eingerichtet.