Elke Heidenreich eröffnet "Brigitte"-Hörbuchreihe "Starke Stimmen"

"Nicht mehr so aggressiv"

Am Mittwoch startet die Hörbuchedition "Starke Stimmen" der Frauenzeitschrift "Brigitte". Zwölf prominente Frauen lesen dafür zwölf für ihr Leben bedeutsame literarische Werke. Den Anfang macht Elke Heidenreich mit den "New Yorker Geschichten" von Dorothy Parker, wie "Brigitte" am Dienstag in Hamburg mitteilte. Heidenreich, selbst Schriftstellerin und Moderatorin der ZDF-Büchersendung "Lesen!", outete sich als Hörbuch-Fan: "Ich merke, dass ich nicht mehr so aggressiv Auto fahre, seit es Hörbücher gibt", sagte sie.

Die weiteren Ausgaben erscheinen alle 14 Tage. Neben Elke Heidenreich lesen Iris Berben, Senta Berger, Heike Makatsch, Anna Thalbach, Fritzi Haberlandt, Hannelore Hoger, Corinna Harfouch, Monica Bleibtreu, Sibel Kekilli, Eva Mattes und Sophie Rois.