Computer - Randale - Börse

<<Wunderliche Welten>>

Diese drei Begriffe haben unendlich viel miteinander zu tun! Die Menschheit hat sich quasi selbst überholt und kann dem eigenen Fortschritt nicht stand halten! Technisches und menschliches Wirrwarr ist die Folge. Hier das Geheimrezept, wie es doch noch funktionieren könnte.

Wie ich es hasse, immer Recht zu haben!

Der PC feiert heute seinen dreißigsten Jahrestag!

Eine Entwicklung, die ich bis vor einigen Monaten verschlafen habe, und nun erwische ich mich dabei, dass ich sehnsuchtsvoll auf mein Laptop blicke, wenn ich nicht Online und von den lebenserhaltenden Infusionsschläuchen des WWW getrennt bin.

Womit habe ich nun Recht gehabt?

Menschliche Schwarmintelligenz ist nicht höher als die diesjährigen Sommertemperaturen, was einem in England wieder einmal drastisch vor Augen geführt wird.

Da wird die Möglichkeit, die dem WWW inne wohnt, das menschliche Miteinander zu verstärken, dazu genutzt, dass menschliche Gegeneinander zu forcieren!

Cameron will Twitter, Facebook und Blackberry so lange ausschalten, bis sich die marodierenden Jugendlichen beruhigt haben.

Gleichzeitig nutzt er dieses Medium, um so viele „Abweichler“ der Gesellschaft wie möglich einknasten zu können!

Auch auf die Wirtschaft hat sich das Zukunftsmedium PC verheerend ausgewirkt, weil die Banker virtuelles Geld nicht vom realen unterscheiden können!

Wir sind somit von unserer eigenen Technologie hoffnungslos überfordert.

Man gestatte mir an dieser Stelle ein kleines Gedicht in Anlehnung an J.W. von Goethe.

Über allen Märkten ist Ruh,
von den Bankern hörest du,
kaum einen Laut.
Die Anleger schweigen auch stille,
der Agentur letzter Wille,
sagt der Welt: „Gute Nacht.“

Wanderers Nachtlied in moderner Form, wenn man so will.

Atomkraft, Internet, Waffentechnologie wir sind unseren eigenen Erfindungen nicht gewachsen, weil wir sie dazu benutzen, dem anderen eins auswischen zu können!

Meine Theorie, dass wir eher den aggressiven Schimpansen gleichen, als den liebestollen Bonobos, bestätigt sich immer wieder!

Dabei wäre das menschliche Miteinander so einfach!

Wir brauchen nicht ständig neue Gesetzte, weil die 10 Gebote vollkommen ausreichen.

Eine Tatsache, der sich die Anwälte vehement entgegen stellen, da sie dadurch überflüssig würden.

Einfach und klar, auf einen kleinen Zettel passend, weder abwegig zu deuten und ohne Interpretationsspielraum!

Das wäre einmal ein Fortschritt!

Wir machen unseren PC an, und es erscheint nicht automatisch Google, sondern die zehn Gebote.

So schön könnte die Welt sein!!