headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Den passenden Werbepartner finden: 4 entscheidende „F“s

Konzeptionerin Christiane Blenski

Konzeptionerin Christiane Blenski zeigt auf was wichtig ist den passenden Werbepartner zu findenWill man als Unternehmen wachsen, ein neues Angebot oder Produkt auf den Markt bringen, gehört Marketing als „laut gerührte Werbetrommel“ zum Erfolgsweg dazu. Die zentrale Frage lautet nur: Wie macht man das und wie findet man einen Werbepartner, der versteht, worauf man hinaus will? Werbepartner sind meist Werbeagenturen, oft aber auch freiberufliche Grafiker, Texter oder Konzeptioner. Kreative Köpfe eben, die alle schicke Websites mit schönen Grafiken und verlockenden Worten haben. Doch ist das vielleicht nur „heiße Luft“? Mancher Geschäftsführer und Entscheider fühlt sich wohler, wenn die Werbesachen im Unternehmen umgesetzt werden, weil sie beim Kontakt mit Marketingleuten „irgendwie ein komisches Gefühl“ haben. Durch eine solche ablehnende Haltung geben Unternehmen die Chance aus der Hand, mit Ihrer Werbung so professionell aufzutreten, wie das Produkt selbst ist. „Und mit weniger als diesem Anspruch, sollte man sich in seiner Außendarstellung nicht zufrieden geben“, erklärt Konzeptionerin Christiane Blenski und gibt zum Finden des passenden Werbepartners vier entscheidende „F“s mit auf den Weg.

Daran erkennen Sie einen guten Werbepartner:

FRAGEN STELLEN:

Es ist egal, wie edel der Agentur-Konferenzraum ist, wie schnittig Ihr Gegenüber wirkt oder wie köstlich der Kaffee schmeckt – gut ist Ihr Werbepartner dann, wenn er Ihnen viele Fragen stellt. Ein erfahrener Marketing-Mensch hört dabei konzentriert zu, um zu erfahren: was Sie genau bewerben wollen, was Ihr Unternehmen ausmacht und was Sie bereits von Ihrer Zielgruppe wissen. Damit wird im intensiven Gespräch die Arbeitsgrundlage für weiterführende Werbe-Ideen geschaffen.

FUNKTION „VERKAUFEN“:

Kreative lieben es, wenn sie auf dem „weißen Blatt“ Neues erschaffen dürfen. Trotzdem verkauft Ihnen ein guter Werber nichts neu, womit Sie bereits zufrieden sind – wie Firmenfarben, Logo oder Website. Einzige Ausnahme: Ein bestehendes Werbemittel funktioniert für Ihre Marke nicht. Dann wird Ihnen an der Stelle ein Neustart empfohlen. Schließlich hat Werbung den Job, für Sie zu funktionieren – also dort zu verkaufen, wo Sie persönlich nicht überzeugen können. Der Vertriebsvorteil für Sie sollte immer der Antrieb Ihres Werbe-Dienstleisters sein.

FRISCHE IDEEN:

Woran erkennen Sie, ob ein Werbepartner Ihnen wirklich gute Qualität präsentiert? Sie merken es daran, dass die Ideen modern und „tragfähig“ sind. Fast automatisch fängt man bei einer guten Idee an, sie gedanklich weiter zu spinnen. Ob es um Farben, Motive oder Sprüche für Ihre Marke geht – gute Ideen verfügen unmittelbar über eine starke Aussagekraft, sie „piksen“ einen positiv und bleiben in Erinnerung. Dabei arbeitet eine gute Idee ohne Übertreibung oder Falschaussagen. Werben heißt verführen nur in dem Sinne, dass man die Schokoladenseite nach vorne zeigt!

FALSCHE RICHTUNG:

Wer selbst etwas Kreatives erarbeitet, kennt den sensiblen Stolz, den man für das Ergebnis entwickelt. Darum ist es Agenturkunden oft unangenehm, ihre Kritik zu äußern. Gute Werber sind in dem Punkt absolute Profis. Ihnen ist es sogar ganz wichtig, ehrliche Bedenken oder Änderungswünsche zu hören. Selbst wenn Sie als Werbe-Laie nicht konkret benennen können, was Sie stört, sprechen Sie Ihre Bedenken oder Ihre „vagen Bauchschmerzen“ offen aus. Der Kreative wird nachfragen, bis es ihm (und auch Ihnen) klar wird, worin tatsächlich die Vorbehalte bestehen. So kommt man meist sehr schnell zur neuen, stimmigen Lösung, mit der Sie erfolgreich auf den Markt gehen.

Kurz gesagt, ein für Sie passender Werbepartner stellt Ihnen viele Fragen, macht Ihr Ziel (z.B. mehr verkaufen von Produkt X) gedanklich zu seinem Ziel, entwickelt tragfähige kreativen Ideen und akzeptiert Ihre Änderungswünsche. Unverzichtbar ist zudem, dass jede neue Marketing-Aktion zum Unternehmen, zur bereits bestehenden Markenwerbung und vor allem zur Lieblingskäufergruppe passt. Dabei ist keine Werbemaßnahme „eine Insel“, sondern Teil Ihres kommunikativen roten Fadens und genau das behält Ihr Werbepartner im Blick.

Mehr finden Sie unter http://www.trustyourtext.de/

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!