Feiern und genießen: Aktionstage Öko-Landbau laden zum Ausflug ein

Hoffeste der Ökohöfe

Öko-Sommer in Deutschland: Von Juni bis in den Herbst hinein laden Öko-Bauern in ganz Deutschland zum Feiern und Genießen ein. Bunt, vielfältig, informativ und ein Ereignis für alle, die gerne gut essen, sind die Veranstaltungen der Naturland-Höfe. Das Angebot reicht von Hoffesten mit Live-Band und Kinderprogramm über Bauernmärkte, Kräuterhexen-Führungen und einer Koch-Aktion mit frisch geerntetem Öko-Gemüse bis zu Betriebsbesichtigungen und Felderbegehungen.

Zuschauen, Mitmachen und Genießen: Besucher der Öko-Aktionstage können hautnah erleben, wie kaltgepresstes Bio-Öl entsteht, wie aus Fleisch köstliche Öko-Wurst wird, wie Naturland-Bauern ihre Felder bewirtschaften und Kräuter, Obst und Gemüse nach ökologischen Richtlinien ziehen. Das abwechslungsreiche Programm der Aktionstage bietet für jeden etwas: Alte Haustierrassen sind zu besichtigen, es gibt Reiterspiele, Strohburg und Ponyreiten für Kinder, Führungen zur artgerechten Tierhaltung und eigene Veranstaltungen für Fachpublikum.

Die Öko-Aktionstage bieten neben Spaß und Unterhaltung auch wertvolle Einblicke in die Ökologische Erzeugung mit all ihren positiven Wirkungen auf die Qualität der Produkte, auf Umwelt, Klima, Artenvielfalt und die Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region. Und viele Verbraucher werden sich neue Einkaufsquellen erschließen, wo sie knackfrische Öko-Produkte direkt vom Erzeuger zu Direktvermarkter-Preisen bekommen.

Überall in Deutschland finden die Aktionstage zum Ökologischen Landbau an eigens festgesetzten Terminen statt. Die genaue Übersicht über die Termine der Bundesländer und alle Hoffeste der Naturland-Bauern und Betriebe sind jeweils aktuell im Internet in der Rubrik "News" zu finden.