headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

300 Ärzte-Verbände und -Vereinigungen

Ärztetag

Der Deutsche Ärztetag gilt als das "Parlament der Ärzte". Dabei handelt es sich um die jährliche Hauptversammlung der Bundesärztekammer, zu der die nach Ländern gegliederten Ärztekammern 250 Delegierte entsenden. Die knapp 370.000 Ärzte in Deutschland sind in rund 300 Verbänden oder Vereinigungen organisiert. Sowohl der niedergelassene Mediziner als auch der Krankenhausarzt ist Pflichtmitglied in der Ärztekammer seines Bundeslandes. Daneben gibt es 20 große berufspolitische Verbände, in denen viele Ärzte freiwillig organisiert sind.

Als der mitgliederstärkste Verband gilt der Marburger Bund, der sich selbst als Ärztegewerkschaft sieht und in dem rund 70.000 angestellte und beamtete Mediziner vor allem in Krankenhäusern organisiert sind. Der NAV-Virchowbund dagegen ist der berufspolitische Verband der niedergelassenen Ärzte in Deutschland. Der als konservativ geltende Hartmannbund hat überwiegend Mediziner mit eigener Praxis als Mitglieder.

Weitere mehr als 50 Vereinigungen vertreten die Interessen spezieller medizinischer Fachrichtungen, wie etwa die Berufsverbände der Augenärzte, der Chirurgen, der Frauenärzte oder der Ärzte für Kinderheilkunde. Rund 30 Organisationen haben eher übergeordnete, ideelle Ziele - zum Beispiel Ärzte ohne Grenzen, Komitee Cap Anamur oder die Internationalen Ärzte zur Verhütung eines Atomkrieges (IPPNW). Etwa 190 wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaften widmen sich der der Forschung und der Ausrichtung von Kongressen, etwa die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin oder die Deutsche Diabetes-Gesellschaft.

Zu den Aufgaben des in der Regel jährlich tagenden Deutschen Ärztetages gehört es, länderübergreifende Regelungen zum Berufsrecht (etwa Muster-Berufsordnung und Muster-Weiterbildungsordnung) zu erarbeiten und zu verabschieden sowie die Positionen der Ärzteschaft zu aktuellen gesundheits- und sozialpolitischen Diskussionen zu artikulieren und sie der Öffentlichkeit zu vermitteln.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!