headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

WAZ-Spende an CDU in zeitlicher Nähe zu Wiedervereinigung und Zeitungskäufen

Gekaufte Republik?

Der frühere Geschäftsführer des Verlages der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), Günther Grotkamp, gab am Donnerstag vor dem Parteispenden-Untersuchungsausschuss in Berlin zu, dass sein Verlag im Dezember 1990 100.000-Mark an die CDU gespendet hat. Grotkamp räumte zudem auf Nachfrage ein: "Wir wollten nicht im Rechenschaftsbericht (der CDU) erscheinen". Die Spende sei an die CDU gegangen, weil die Partei sich im Gegensatz zur SPD damals eindeutig für die Wiedervereinigung Deutschlands eingesetzt habe. Die Spende ging zu einer Zeit an die regierende CDU, als die WAZ-Gruppe diverse Zeitungen in Ostdeutschland gekauft hat. Grotkamp dementierte einen inhaltlichen Zusammenhang: Der Verlag habe die Bundesregierung nie um Hilfe bei Geschäften gebeten.

Die Spende wurde aufgeteilt und von Privatkonten überwiesen. Grotkamp erklärte die Aufteilung vor allem mit steuerlichen Gründen. Die CDU habe im Sommer 1990 um eine Wahlkampfspende gebeten. Er habe sich im Einvernehmen mit seiner Frau und zwei Schwägerinnen, die als so genannte Funke-Gruppe Gesellschafterinnen der WAZ seien, im Oktober 1990 auf einen Betrag von 100.000 Mark geeinigt.

Sein Steuerberater habe dann dazu geraten, die Spende von dem gemeinsamen Privatkonto der "drei Damen" und nicht von einem WAZ-Geschäftskonto zu leisten und aufzuteilen, damit diese steuerlich absetzbar sei. Er habe die zwei Schecks über 33.000 Mark und einen über 34.000 Mark in seiner Funktion als Geschäftsführer der Funke-Gruppe unterschrieben.

Der frühere Partner Grotkamps im WAZ-Verlag, Erich Schumann, hatte Kohl bei seiner Sammelaktion im vergangenen Jahr 800.000 Mark für die CDU gespendet. Grotkamp selbst ist über seine Schwägerin mit Kohl verbunden. Sie ist mit dem Kohl-Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner verheiratet.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!