headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Kirch-Beteiligungen und ihre Gesellschafter

Kirch-Pleite

Dachgesellschaft des Medienkonzerns Kirch ist die TaurusHolding (früher KirchHolding). Sie kontrolliert die drei Konzerngesellschaften KirchMedia, KirchPayTV und KirchBeteiligung.

Die KirchMedia umfasst den Rechtehandel und das Fernsehgeschäft (Free-TV) des Konzerns. Die Taurusholding ist mit rund 73 Prozent größter Anteilseigner. Beteiligt sind zudem der Handelskonzern Rewe (5,7 Prozent), die Gesellschaften Mediaset (2,28 Prozent) und Fininvest (2,48 Prozent), die dem italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi zugerechnet werden, die NewsCorp des Medienunternehmers Rupert Murdoch (knapp 2,5 Prozent), Thomas Kirch (6,5 Prozent) und weitere Finanzinvestoren.

Indirekt ist an KirchMedia auch der Berliner Springer-Verlag beteiligt: Er hält rund 11,5 Prozent am Senderkonzern ProSiebenSat.1 Media, der mehrheitlich zu KirchMedia gehört. Der Verlag hatte im Februar eine vertraglich zugesicherte Verkaufsoption ausgeübt und für seine Anteile 767 Millionen Euro von Kirch verlangt.

Die KirchPayTV umfasst im Wesentlichen den defizitären Bezahlsender Premiere. An Premiere ist die Murdoch-Tochter BSkyB mit gut 22 Prozent beteiligt. Knapp 70 Prozent hält die TaurusHolding.

In der Konzerntochter KirchBeteiligung sind die Finanzbeteiligungen der Gruppe gebündelt. Neben der Formel-1-Holding Speed Investment (rund 77 Prozent) zählen zu diesen gut 40 Prozent des Springer-Verlags sowie 21 Prozent des Filmproduzenten Constantin.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!