headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Facebook oder faceboo - Vorsicht im Internet!

<<Wunderliche Welten>>

Ein falscher Tastendruck bei Facebook und ungeahnte Folgen bahnen sich an! Ob positiv oder negativ sei dahin gestellt. Man muss sich das Netz zu Nutze machen, aber da wir weitgehend Autodidakten sind, kommen schon einmal kuriose Begebenheiten zustande.

Vorsicht im Internet!

So hatte sich die kleine Tessa ihren 16.Geburtstag nicht vorgestellt. Einmal bei Facebook die falsche Taste gedrückt und schon standen 1600 Leute bei ihr im Vorgarten, bereit, mit ihr ihren Ehrentag zu verbringen.

Dazu kamen dann nach und nach die Reiterstaffel der Polizei, mit Knüppeln bewaffnete Nachbarn, die ihre Gärten schützen wollten, schließlich Notarzt und Rettungswagen als das ganze promillemäßig zu entgleisen drohte.

Hundert Gäste für jedes Lebensjahr, das muss man erst einmal hinbekommen!

Angesichts leerer Kirchen und leerer Parteiversammlungen kann ich nur empfehlen:

Nutzt Facebook!*

Die Nachricht: Big Fete im Petersdom und der Papst muss sich vor den begeisterten Massen in Sicherheit bringen! Schließlich ist J.C. 2011 Jahre alt, da kommt dann schon etwas zusammen!

Ein kurzes Rundschreiben bei Facebook mit der Mitteilung, dass Sigmar Gabriel sich in Gold aufwiegen lässt und dieses Gold nachher unter den neu gewonnenen Anhängern verteilt, wird die Massen vom Sofa reißen!

Angie kann sich ja die Mundfalten mit Gold auffüllen lassen, was ungefähr auf das gleiche hinaus läuft.

Die Linke zahlt jedem, der einen Ziegel zum Wiederaufbau der Mauer mitbringt einen Euro und schon läuft die Sache.

Die gleiche Prämie gibt es für Guido für jeden Kilometer, den er sich von Berlin wegbewegt. Nur müssten hier die Geladenen zahlen, aber ich glaube, sie strömen trotzdem reichlich.

Die Grünen laden 2022 zur Big Black Out Party! Unbedingt Kerzen mitbringen!

Man kann im Internet eben nicht vorsichtig genug sein, wie ich aus eigener, bitterer Erfahrung weiß. Nachdem ich einen Nachmittag lang vergeblich versucht hatte, mich bei Facebook anzumelden und schließlich entnervt mein Laptop zugeknallt hatte, traf mich die Hauptnachricht des folgenden Morgen wie ein Blitzschlag.

Totalausfall bei Facebook! Millionen Nutzer kommen nicht auf die entsprechende Seite!

Fieberhaft überlegte ich, welche Tastenkombination ich zuletzt eingegeben hatte. Stündlich erwartete ich, dass die NSA oder zumindest der CIA bei mir Sturm klingeln würde. Erst gegen Nachmittag wurde ich ein wenig ruhiger.

Noch einmal davon gekommen!

Was natürlich daran liegen kann, dass unser kleines Dorf noch nicht vom GPS erfasst ist und die Beamten noch dabei sind, sich zu mir durchzufragen!

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!