BVB Schmuckaktie - so ist Weihnachten gesichert

Weihnachten gesichert: Warum Sie die BVB Schmuckaktie verschenken sollten!

Zugegeben: Im Juni schon für Weihnachten planen? Halt, halt, mein Freund: Bevor Sie jetzt genervt wegklicken: Einfach mal an die Liebsten denken. Denn selbst, wenn Sie als ultrahartgesottener Bayern-Fan sonst rein gar nix am Hut mit Gelbschwarz haben: Heute könnten, heute sollten Sie mal ganz kurz über ein Investment nachdenken, dass Ihren Liebsten nicht nur einmal Freude bereiten dürfte (selbst wenn "der Feind" auf dem Fußballplatz gewinnt). Egal, wie der Ball auch rollt: Sie zählen zu den Gewinnern, wenn Sie eine BVB-Schmuckaktie verschenken (passt übrigens auch zum Geburtstag). Dieser Artikel verrät Ihnen, wie und warum Sie jetzt die BVB-Schmuckaktie verschenken - und was Sie dabei beachten sollten.

BVB Aktie verschenken per Depotübertrag

Sie können Aktien in zwei Varianten verschenken: per Depotübertrag oder in effektiven Stücken. Am einfachsten ist die erste Variante. Dafür brauchen Sie und der Beschenkte nur ein Konto und ein Wertpapierdepot.

So kaufen Sie die BVB Aktie: Sie erteilen Ihrer Bankfiliale oder online Ihrer Bank bzw. Ihrer Discountbank den Kaufauftrag für die BVB Aktie. Der Kauf wird über das Girokonto verrechnet. Die Aktie wandert in Ihr Depot. Anschließend veranlassen Sie persönlich oder online in Ihrer Bank oder Discountbank einen Depotübertrag. Danach wechselt die BVB Aktie aus Ihrem Depot in das des Beschenkten. Überreichen Sie dem Beschenkten dafür einen schön gestalteten Gutschein, damit er etwas in der Hand hat.

Das Wertpapierdepot bewahrt Wertpapiere aller Art elektronisch auf. Wer noch kein Depot besitzt, kann es persönlich oder online bei der Hausbank eröffnen. Meistens sind Depots bei der Hausbank um die Ecke kostspieliger als bei Discountbanken. Letztere bieten häufig keine Beratung und unterhalten kein Filialnetz. Deshalb verlangen sie wegen der eingesparten Kosten günstigere Depotgebühren. Viele Onlinebanken offerieren Gratis-Depots, wenn Sie regelmäßig Wertpapiere handeln. Prüfen Sie hierbei das Kleingedruckte genau.

Depot eröffnen bei einer Onlinebank

Wer wenig Erfahrung mit Geldanlagen hat, Beratung oder für Minderjährige ein Depot braucht, ist bei einer Hausbank besser aufgehoben. Dort kümmert sich ein persönlicher Ansprechpartner um die Formalitäten der Depoteröffnung.

Bei vorhandenen Erfahrungen mit Geldanlagen bietet das Depot bei einer Discountbank für Volljährige eine günstige Alternative. Den passenden Anbieter finden Sie im Internet per Depot- bzw. Broker-Vergleich. Beachten Sie: Die Gebühren können unter den Onlinebanken erheblich schwanken. Denken Sie darüber nach, wie oft und in welchen Volumina Sie Wertpapiergeschäfte tätigen wollen.

Nach der Auswahl Ihrer Onlinebank können Sie den Eröffnungsantrag online ausfüllen. Geben Sie Ihre Daten ein. Anschließend müssen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen mit Wertpapiergeschäften angeben. Der Anbieter erstellt ein Risikoprofil und entscheidet, welche Art von Geldanlagen Sie tätigen dürfen.

Hintergrund: Es gibt Investments mit unterschiedlichem Risikoprofil. So müssen Banken aufgrund des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) die Expertise der Kunden mit Wertpapiergeschäften abfragen. Sie müssen den Kunden über die Risiken der jeweiligen Geldanlagen aufklären, um so der Haftung für Verluste zu entgehen.

Drucken Sie den Eröffnungsantrag aus, nachdem Sie ihn ausgefüllt haben. Absolvieren Sie anschließend in einer Deutschen Post-Filiale das Postiden-Verfahren. Sie prüft Ihre Personalien und leitet Ihren Eröffnungsantrag an Ihre Bank weiter. Kurze Zeit später teilt Ihnen Ihre Bank in einem Schreiben Ihre Depotkontonummer und die Log-in-Daten mit.

BVB Aktie verschenken in effektiven Stücken

Eine Aktie aus Papier sieht eingerahmt an der Wand attraktiv aus. Jedoch gibt es wegen der oft fünfstelligen Druckkosten immer seltener Aktien in Papierform. Zudem dürfen Aktiengesellschaften seit den 70er-Jahren auf die Ausgabe von Aktienurkunden verzichten. Sie müssen dies in ihrer Satzung angeben. Dafür deponieren die Unternehmen ihre Anteilscheine bei der Deutschen Börse als Globalurkunde.

Vereinzelt haben börsennotierte Unternehmen effektive Stücke als Marketing-Gag wiederentdeckt. So lassen sie Urkunden als Schmuckaktien oder Andenken drucken - z.B. die Beate Uhse AG. Auch die BVB Aktie gibt es als Schmuckaktie - aber wegen ihrer Eigenschaft als Inhaberaktie ohne aufgedruckten Namen des Beschenkten.

Wertpapiere in effektiven Stücken liegen nicht im Depot. Der Anleger erhält sie in Papierform - mit Mantel, Bogen und nummerierten Dividendenkupons. Die Wertpapierdruckereien Giesecke & Devrient, Schleicher & Schuell sowie die Berliner Bundesdruckerei stellen die effektiven Stücke her.

Dabei werden die Urkunden oft aufwendig gestaltet. Zum einem fälschungssicher auf mehrfarbigem und knisterndem Baumwollpapier mit Sicherheitslinien und mehrseitigem Rahmen. Zum anderen optisch mit sich sexy räkelnden Grazien oder Comic-Figuren. Sie können derzeit die BVB Aktie verschenken als eine Urkunde mit Autogrammen der Fußballmannschaft 2014/15 und im Original signiert. Daher gilt die BVB-Aktie als einmaliges Unikat.

Wo Sie Aktien in effektiven Stücken ordern

Effektive Stücke ordern Sie am besten in Ihrer Hausbank und lassen sich physisch in der Bankfiliale ausliefern. Sie bekommen aber dies BVB Schmuckaktie bei keiner Bank, sondern im BVB-Fanshop oder bei spezialisierten Händlern.

Aktien in effektiven Stücken gibt es auch als historische oder Sammleraktien. Es sind - meistens - alte Wertpapiere ohne Börsenwert, die nicht mehr an der Börse gehandelt werden.

BVB Aktie verschenken - was zu beachten ist

Wenn Sie die BVB Aktie verschenken wollen, müssen Sie einige organisatorische Dinge beachten- wie:

Zeitfaktor: Planen Sie ausreichend Zeit ein, bevor Sie die BVB Aktie verschenken. In der Variante des Depotübertrags ist zwar die BVB-Aktie mit zweitätiger Valuta gekauft und in Ihrem eigenen Depot gelandet. Doch verschlingt der Depotübertrag noch ein paar Tage. Verschenken Sie die BVB-Aktie als effektives Stück, so kann die Lieferung bis zu zwei Wochen dauern.

Geringere Sicherheit: Beachten Sie, dass die Urkunde der BVB-Aktie im Gegensatz zu der Borussia-Aktie im Depot abhanden kommen oder gestohlen werden kann. Die Hausratversicherung ersetzt den Wert der gestohlenen Urkunde in der Regel nur bis zu einer Höchstgrenze.

Steuerliche Fallstricke: Betrachtet die Bank den Depotübertrag von Aktien als Verkauf, so behält sie die Abgeltungssteuer automatisch ein. Informieren Sie Ihre Bank, dass der Depotübertrag im Rahmen einer Schenkung erfolgt, um steuerliche Abzüge zu verhindern. Klären Sie auch ab, wie es mit Freibeträgen und Versteuerung von Erträgen aussieht.

Kosten: Klären Sie die Kosten ab, bevor Sie die BVB Aktie verschenken. Neben dem Kurswert kommen noch Gebühren für die Ausstellung und den Versand der Urkunde hinzu.

Hauptversammlung: Dem Besitzer der BVB Aktie in effektiven Stücken steht das Teilnahme- und Stimmrecht an und in der Hauptversammlung ebenso zu wie den Besitzer depotverwahrter Aktien. Der Inhaber effektiver Stücke muss seine Aktien vor der Hauptversammlung binnen einer bestimmten Frist beim Unternehmen, einem Notar oder bei einer Wertpapiersammelbank hinterlegen. Ohne nachgewiesener Hinterlegung kann er sich nicht zur Hauptversammlung anmelden.Inhaber depotverwahrter Aktien melden sich über ihre Bank bei der Hauptversammlung an.

Dividendenzahlung: Bei Aktien im Depot kümmert sich die Bank um den Einzug der Dividendenzahlung. Der Inhaber effektiver Stücke muss in diesem Fall selbst aktiv werden. Er schneidet den für die bevorstehende Dividende gültigen Kupon ab und löst ihn bei seiner oder einer anderen Bank ein. Allerdings verlangen die Banken unterschiedlich hohe Gebühren für die Auszahlung der Dividende. Zudem behalten sie eine Abgeltungssteuer von 25 % ein.

Outperformance effektiver Stücke gegenüber depotverwahrten Aktien: Optisch hübsche Aktien können bei hoher öffentlicher Aufmerksamkeit durchaus außerbörslich hohe Preise erzielen. Jedoch verpufft dieser Effekt erfahrungsgemäß schon nach wenigen Monate. Danach richtet sich die Wertentwicklung wieder an der Börsensituation und den Ergebnisberichten.

Namensaktien als Geschenk: Verzichten Sie auf sogenannte Namensaktien beispielsweise von Siemens, der Lufthansa oder Allianz. Der Name des Erwerbers steht im Aktienbuch des Unternehmens. Die „Umschreibung“ auf den Beschenkten ist nur mit unter erheblichen Aufwand möglich.

Machen Sie sich doch mal selbst zum Star - mit einer Veröffentlichung auf NGO! (bg)