headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Internetdatenbank informiert über E-Nummern

Zitronensäure oder E 330

Sie konservieren, färben und stabilisieren: Lebensmittelzusatzstoffe werden wegen ihrer vielfältigen Funktionen in den unterschiedlichsten Produkten eingesetzt. Bei Verbraucherinnen und Verbrauchern haben sie oftmals einen schlechten Ruf. So werden Zusatzstoffe häufig mit Allergien oder anderen Erkrankungen in Verbindung gebracht. Die Verbraucher Initiative bietet deshalb im Internet kostenlose Informationen zum Thema an.

"Über 300 Lebensmittelzusatzstoffe sind in der Europäischen Union zugelassen. Kein Verbraucher kann jeden davon kennen und einschätzen," so Laura Groche, Ernährungsreferentin der Verbraucher Initiative. Um Verwirrung und Misstrauen zu beenden, müsse nicht nur der Name hinter der E-Nummer verraten werden. Wer erfahren hat, dass E 100 Kurkumin und E 330 Zitronensäure ist, wolle auch wissen, welche Funktion sie im Lebensmittel haben. Um einen Stoff wirklich einschätzen zu können, benötigten Verbraucherinnen und Verbraucher außerdem Informationen über Herstellung, Anwendung und mögliche Risiken.

Unter der Internet www.zusatzstoffe-online.de bietet die Verbraucher Initiative Informationen zu den EU-weit zugelassenen Zusatzstoffen. In der Datenbank finden sie die Stoffe unter der E-Nummer, ihrem Namen oder dem Klassennamen. Die Angaben über Eigenschaften, Herstellung, Zulassung, Verwendung und Sicherheit werden durch Links zu vergleichbaren Stoffen oder anderen Informationsquellen ergänzt. Ein Lexikon erläutert Fachbegriffe. Das Forum bietet Nutzern die Möglichkeit, ihre speziellen Fragen zum Thema Lebensmittelzusatzstoffe an die Experten der Verbraucher Initiative zu stellen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!