headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Doppelt so viele Jugendliche trinken Alkopops

Drogen

Doppelt so viele Jugendliche konsumierten 2004 alkoholische Mixgetränke wie noch 2001. Am meisten tränken 16- bis 19-Jährigen regelmäßig Alkohol, gab die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) nach einer Umfrage bekannt. Mit durchschnittlich 15,5 Jahren betränken sich Jugendliche das erste Mal. In späteren Jahren seien gut 40 Prozent der Jugendliche mindestens einmal pro Jahr betrunken, analysiert die Bundeszentrale das Alkoholverhalten von Jugendlichen. Mit steigendem Alter werde dann wieder weniger getrunken und auch das Betrunkensein unwahrscheinlicher. Grund für den hohen Alkoholkonsum sei die intensive Vermarktung von Alkopops.

Mittlerweile gehörten Alkopops unter Jugendlichen zu den beliebtesten alkoholischen Getränken. Dies gelte bereits für 12- bis 15-Jährige. Entgegen den Verbotsregelungen im Jugendschutzgesetz tränken ein Viertel der unter 16-Jährigen mindestens einmal im Monat die alkoholischen Mixgetränke. Bei den 16- bis 19-Jährigen seien es mit 55 Prozent mehr als die Hälfte.

Die repräsentative Befragung bestätige eine besorgniserregende Entwicklung des Alkoholkonsums Jugendlicher, erklärte die Bundeszentrale. Während das regelmäßige Bier-, Wein- und Spirituosentrinken seit 25 Jahren kontinuierlich abnehme, habe sich der Anteil Jugendlicher, die Alkopops trinken, zwischen 2001 und 2004 von 8 auf 16 Prozent verdoppelt. Die Trinker selbst gäben an, dass ihnen überhöhter Alkoholkonsum oder Alkoholrausch "als große gesundheitliche Gefahr" bewusst sei.

"Ein Schritt in die richtige Richtung" sei die erhöhte Steuer auf Alkopops, sagte die BzgA-Direktorin Elisabeth Pottum. Die Steuer könne den Alkopop-Konsum einschränken.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!