headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Linke-Politiker Maurer sieht "Staatsstreich der Schröderianer"

"Letztes Gefecht"

Die Linkspartei kritisiert die Benennung des SPD-Vizechefs Frank-Walter Steinmeier zum Kanzlerkandidaten und die Rückkehr Franz Münteferings an die Parteispitze. Die sei "ein Staatsstreich der Schröderianer", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer Ulrich Maurer dem Düsseldorfer "Handelsblatt".

Mauerer sagte, er rechne nicht mit viel Widerstand von der SPD-Basis. "Abgesehen von den Landesverbänden Hessen und Schleswig-Holstein und den Jusos, hat die Partei wohl nicht mehr die Vitalität, sich zu wehren", sagte er. Daher könnten die "Schröderianer" nun bis zur Bundestagswahl ihr "letztes Gefecht" führen. "Es fragt sich nur, was dann noch von der Partei übrig ist", sagte Maurer.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!