Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

"Nicht nur für Diabetiker besonders wichtig"

Zitate aus CMA-Broschüren

Der Verbraucherzentrale Bundesverband wirft der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) verbotene Gesundheitswerbung für Fleisch vor. In der Werbe-Sonderveröffentlichung "Unser Lebensmittel Fleisch" "Gesund, schlank, fit" der CMA heißt es unter anderem:

  • "Selen schützt die Zellen und scheint das Tumorwachstum zu unterdrücken... Hauptlieferanten für Selen sind Schweine- und Rindfleisch."
  • "Wie Studien gezeigt haben, hemmt Zink das Wachstum von Krebszellen in der Prostata... Zink - das vor allem in Fleisch vorkommt - ist also nicht nur für Diabetiker besonders wichtig."
  • "Verschiedene Untersuchungen weisen darauf hin, dass die so genannte konjugierte Linolsäure (CLA) vor Arteriosklerose (Gefäßverkalkungen) schützt und Krebs hemmt... Konjugierte Linolsäure findet sich vor allem in fetthaltigen Lebensmitteln von Wiederkäuern, also in Vollmilch, Milchprodukten und Fleisch."
  • "Das Fleischfett von Wiederkäuern (z. B. Rind- oder Ziegenfleisch) enthält auch noch die konjugierte Linolsäure (abgekürzt: CLA), die gegen Krebs und Arteriosklerose schützt und das Muskel- und Knochenwachstum fördert."
  • "Sie wollen schlank sein und verzichten leider häufig auf Fleisch,... Bei einer Diät kommt es aber schnell zu einer Unterversorgung mit Eisen. Die Folge: Die Mädchen sind nicht mehr leistungsfähig und häufig krank. Es kann sogar so weit gehen, dass sie nicht mehr altersgemäß wachsen und die geistige Entwicklung leidet. Das Gleiche kann übrigens auch für Kinder gelten, die vegetarisch oder vegan ernährt werden. Fleisch ist in jedem Alter wichtig."
  • "Sie (die Antioxidanzien) verhindern, dass freie Radikale die Körperzellen schädigen. Zu den Antioxidanzien gehören die Vitamine A, C und E. Reichlich Vitamin A ist zum Beispiel in Leber enthalten."
  • "Und Leber ist die beste Quelle für das herzschützende B-Vitamin Folsäure".
  • "Fleisch ist eine gute Quelle für einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, darunter die Omega-3-Fettsäuren, die vor Herzinfarkt und Schlaganfall schützen können."
  • "Rheumatiker sollten kein Fleisch essen? Falsch! ... Nur wenige Rheuma-Patienten können mit einer fleischarmen Kost ihre Schmerzen lindern. Vielen hilft vielmehr eine erhöhte Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren."
  • "Bei denjenigen, die täglich Fleisch aßen, war hingegen das Risiko von Magenkrebs am geringsten."
  • "Zu einer gesunden Mischung - d. h. zu einer Kost, die Krebs verhüten soll - gehören nicht ausschließlich Obst und Gemüse, sondern auch Fleisch."