Kanada: Attraktionen & Sightseeing in Vancouver

Der Vancouver Lookout – immer einen Besuch wert

NGO Urlaubstipps. Urlaub in Kanada | Vancouver erlebenEine Attraktion der besonderen Art für Touristen, die Vancouver in Kanada besuchen, ist der Vancouver Lookout. Der Vancouver Lookout bietet ideale Möglichkeiten, sich einen perfekten Überblick über ganz Vancouver zu machen. Zu finden ist die Atem beraubende Aussichtsplattform auf dem Harbour Centre Hochhaus in der 555 West Hastings Street. Aus einer Höhe von 170 Metern können Gäste des Vancouver Lookout neben der Innenstadt den Pazifik sowie die Berglandschaften der North Shore überblicken. Bei klarer Sicht bestehen sogar sehr gute Chancen, Vancouver Island zu überschauen. Mithilfe eines Glasfahrstuhls erreichen Sie in knapp 60 Sekunden die herrliche Aussichtsplattform. Hier finden Sie ergänzende Informationen zur Stadt, der näheren Umgebung sowie ihren Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer Reise durch Vancouver in Kanada auf keinen Fall versäumen sollten.

Das Tagesticket kann für elf Dollar erworben werden. Der Vancouver Lookout kann hiermit mehrmals am Tag besucht werden. Lohnenswert ist auch eine wiederholte Auffahrt gegen Abend, um die Lichter der Stadt zu beobachten. Wer zusätzlich den Eintritt sparen möchte, plant ein Essen im Restaurant des Vancouver Lookout „Top of Vancouver“. Ein echter Geheimtipp ist ein Besuch des Restaurants kurz nach der Mittagszeit. Hier ist dieses nicht zu sehr überlaufen.

Virtuelle Flugerfahrung im FlyOver Canada - „5-D virtual flight experience“

Wer schon immer einmal fliegen wollte, hat im FlyOver Canada jetzt die Möglichkeit dazu. Mit dieser virtuellen Realität können Sie Kurs zum Himmel aufnehmen, einfach den Sicherheitsgurt anschnallen und los geht das Abenteuer! Reisen Sie im FlyOver Canada von einer Küste zur nächsten, erleben Sie Aufsehen erregende Wunder der Natur und herrliche Landschaften Kanadas. Dank der Special 4-D-Effekte und state-of-the-art-Technologie erhalten Sie das einzigartige Gefühl selbstständig zu fliegen.

Lernen Sie weite Ebenen, rauschende Flüsse, mit Schnee bedeckte Gipfel kennen. Spüren Sie beim Fliegen den kühlen Wind der Berge wehen und atmen Sie den Nebel, ausgehend von den Wasserfällen ein. Erleben Sie die Gerüche von Wildnis und tauchen Sie in fantastische Sehenswürdigkeiten ein.

Informatives für Besucher des FlyOver Canada

Kurz dem Flug erhalten Besucher eine kurze Einführung und können sich anhand von traumhaft schönen Aufnahmen einer Pre-Show auf ihr Flugabenteuer vorbereiten. Der virtuelle Flug reicht über 6000 Kilometer. Sie hängen während Ihres Abenteuers in einem an einen Sessellift erinnernden, stabilen Sitz und schauen dabei auf einen sphärischen Bildschirm, der realitätsnahe 360 Grad-Ansichten auf Kanada suggeriert.

Der Flug hat eine Dauer von acht Minuten. Schwangere Personen sollten gegebenenfalls hierauf verzichten. Auch Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit, an diesem Atem beraubenden Flugerlebnis im FlyOver Canada teilzunehmen.

Ein Besuch in den besten Museen von Vancouver in Kanada

Kulturell interessierten Gästen kann das Museum of Anthropology empfohlen werden. Die wunderschöne Architektur und zahlreiche spannende Ausstellungen von hohen Totempfählen locken jährlich Tausende Besucher in das Museum of Anthropology. Mit mehr als 10.000 Ausstellungsobjekten aus der gesamten Welt bietet das Museum of Anthropology in Vancouver die bislang modernste Ausstellung weltweit. Entdecken Sie zahlreiche Kulturen und lernen Sie stets dazu. Im Museumsshop gibt es eine Vielzahl an Mitbringsel für Daheim. Ein Museumscafé lädt zum Verweilen ein.

Eines der schönsten Kunstmuseen Kanadas ist das Vancouver Art Gallery. Das fünftgrößte Kunstmuseum finden Sie an der 750 Hornby Street. 1931 gegründet war das Vancouver Art Gallery zunächst an der Georgia Street beheimatet. Seit 1985 befindet sich das Museum am jetzigen Standort. Mit seiner Ausstellungsfläche von 41.400 m² bietet das Vancouver Art Gallery mehr als 8000 Kunstwerken, worunter sich 200 bedeutsame Werke von Marc Chagall und Emily Carr befinden, eine Heimat. Neben eigenen Sammlungen veranstaltet das Vancouver Art Gallery öffentliche Vorträge und Führungen.

Ein weiterer interessanter Anziehungspunkt in Vancouver ist das Science World mit stetig wechselnden interaktiven Ausstellungen. Zu finden ist das Science World in einer Kuppel östlich des Meeresarms False Creek.

Wunderschöne historische Stadtviertel in Vancouver

Während Ihres Urlaubs in Vancouver/Kanada sollten Sie auf keinen Fall die historischen Stadtviertel Downtown, Gastown, Kitsilano und Yaletown vergessen kennenzulernen.

Der Stadtteil Downtown ist die Innenstadt von Vancouver. Downtown ist als überwiegendes Geschäftsviertel geprägt von einer Vielzahl luxuriöser Hotels und bietet zahlreiche Möglichkeiten der Unterhaltung für seine Gäste. Kunst- und Sportstätten ergänzen das Angebot von Downtown ideal.

Das historisch geprägte Gastown liegt mitten in Vancouver. Als Wahrzeichen von Gastown fungiert eine Dampfuhr. 2009 fand die Aufnahme des Stadtviertels zur Liste der National Historic Sites of Canada statt.

Das Stadtviertel Kitsilano liegt an der Südküste von English Bay, direkt zwischen den Vierteln Fairview und West-Point Grey. Kitsilano erlangte vor allem Bekanntheit für eine Vielzahl an Bio-Lebensmittelmärkten, Einzelhandelsgeschäften sowie Restaurant. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Kitsilano zählen das Museum of Vancouver, der Kitsilano Strand sowie die Burrard Bridge. In Kitsilano finden jährlich zahlreiche Veranstaltungen und Festivals statt.

Südlich der City ist das im Trend liegende Stadtviertel Yaletown gelegen. Es befindet sich direkt zwischen der False Creek, Homer Street und der Robson Street. Filmfreaks wie Freunde von Designer- und Szene-Läden sind in Yaletown an der richtigen Adresse. Mit der Expo im Jahre 1986 entwickelte sich Yaletown von einem Industriegebiet zum hippsten Viertel von Vancouver.

Shopping in Vancouver

Neben all den Atem beraubenden Sehenswürdigkeiten lädt die bekannte Robson Street zu einem Einkaufsbummel ein. Als Hauptverkehrsstraße durch Vancouver verläuft die Robson Street quer durch Downtown Vancouver bis zum West End. Die Robson Street ist eine recht preisintensive Einkaufsstraße, wo Touristen neben exklusiven Geschäften auch Restaurants und Cafés zum Entspannen und Genießen finden.

Hier finden Sie unter anderem Modeboutiquen von namhaften Designern, wie beispielsweise Chanel, Coach, Gucci, Louis Vuitton und Salvatore Ferragamo. Die direkt angrenzende Thurlow Street bietet zwei Starbucks Coffee Shops.

Zur bequemen Erkundung von Vancouver empfehlen sich die hop off-Busse der Stadt. Mit diesen hop off-Bussen sind sämtliche Sehenswürdigkeiten ideal erreichbar.