Performance Marketing Agentur Berlin: Mit KPI`s zum Erfolg

Der Online Marketing Experte & Consultant sagt:

Mit einer guten Performance Marketing Agentur aus Berlin ist vieles möglich. Der Online Marketing Experte aus Berlin erklärt den Workflow.Das Performance Marketing ist eine Methode im Online Marketing, welche darauf basiert, aus den Erkenntnissen der Messzahlen heraus die geschaltete Werbung optimal zu gestalten und permanent zu verbessern. Dabei handelt es sich um Messzahlen zur Leistung (engl. Performance). Das brillante für jeden Unternehmer ist, dass im Online-Bereich bei jeder Werbemethode Erkenntnisse über die Leistung des Marketings vorhanden sind – und das in Form präziser Zahlen! Das ist durch die Nutzung von Programmen möglich. Im Folgenden erfahren Sie, wieso das Performance Marketing dem normalen Online Marketing überlegen ist und wie es auch für Sie eine Option ist.

Customer Journey ist eine Kombination aller Marketing-Kanäle

Was ist Performance Marketing?

Das Online Marketing erfolgt durch den Einsatz digitaler Medien. Diese beinhalten meistens bereits von sich aus Monitoring-Features, mit Hilfe derer Sie den Erfolg der jeweiligen Werbemaßnahme beobachten können. Enthalten Werbeplattformen keine Monitoring-Features mit integriert, dann lassen sich diese extern kaufen oder abonnieren. Somit ist es möglich, bei wirklich jedem Marketing-Instrument die Leistung zu überprüfen. Hier setzt die gezielte Leistung der Marketing Agentur aus Berlin ein.

Anhand diverser präziser Kennzahlen wertet es die Werbungen und deren Abschneiden aus. So haben Sie einen konkreten Überblick, den es sonst bei keiner Marketing-Methode gibt: Stärken und Defizite sind klar ersichtlich. Aus den Defiziten kristallisieren sich die Potentiale zur Optimierung heraus. Exakt diese Optimierungen stehen im Mittelpunkt des Performance Marketings. Anschließend wird das Leistungspotenzial ausgebaut und weiterhin der Erfolg der Marketing-Maßnahmen überwacht. Durch permanente Optimierung ist somit sukzessive die Qualität des Marketings und dessen Umsatz auf dem Erfolgsweg.

Die Art der Kennzahlen, mit der das Performance Marketing durchgeführt wird, kennt kaum Grenzen. Hier einige Beispiele:

  • Konversionsdaten: Wie viel kostet Sie die Werbung (Konversionskosten), ehe eine Konversion eintritt? Wie viele Konversionen finden statt (Konversionsrate)?
  • Klickdaten: Mit welcher Häufigkeit klicken sich Nutzer durch Ihre Werbung (Click-Through-Rate)? Wie viel kostet Sie jeder einzelne Klick (Cost-per-Click)?
  • Newsletter-Daten: Wie häufig öffnen Nutzer Ihre E-Mails (Öffnungsrate)? Wie hoch ist der Anteil der nicht zustellbaren E-Mails (Bounce-Rate)?

Am Ende des Monitorings sowie der Optimierungsmaßnahmen treten beim Performance Marketing möglichst viele messbare Aktionen ein. Diese messbaren Aktionen sind zum Beispiel Eintragungen in Newsletter, Käufe oder Mitgliedschaften. Somit liegt der Schwerpunkt im Performance Marketing auf dem Gewinnen neuer qualifizierter Kundenkontakte, auch Leads genannt, sowie dem Realisieren von Verkäufen. Solch eine Fokussierung ist längst nicht bei allen Marketing-Strategien der Fall. Kein anderes Marketing wirft so viele Zahlen und Präzision ab wie das Performance Marketing.

Welche Vorzüge hat das Performance Marketing?

Ein Unternehmen hat dann den größten Erfolg, wenn es Umsätze und Gewinne generiert. Andernfalls kann es auf Dauer nicht mal bestehen. Somit muss das Ziel sein, früher oder später mit dem Business in den Bereich zu gelangen, an dem es Gewinne und Wachstum verzeichnet. Letzten Endes wird somit deutlich, dass das Business vor allem eines ist: Ein Zahlenspiel. Fällt dieses Zahlenspiel unter möglichst vielen Gesichtspunkten zugunsten eines Unternehmens aus, dann ist von einem erfolgreichen Unternehmen die Rede.

Das Gute an Zahlen ist, dass sie die Sachverhalte unmissverständlich auf den Punkt bringen. Somit erfüllen sie folgende zwei Eigenschaften: Sie sind konkret und messbar. Das ist fürs Marketing von enormer Bedeutung, da sich auf diesem Wege die Zielsetzungen ebenso klar definieren wie kontrollieren und bei Bedarf optimieren lassen.

Da sich das Performance Marketing nach solchen festen Zahlen richtet, ist es die präziseste Art, Marketing zu betreiben. Alles in allem vereint das Performance Marketing folgende Vorteile für Sie:

  • Echtzeit: Die Ergebnisse haben Unternehmen im digitalen Bereich durch Programme sehr schnell und in Echtzeit im Blick. Dadurch lassen sich zu jedem Zeitpunkt Tendenzen erkennen und Leistungen beurteilen. Schneller können Sie bei keinem anderen Marketing reagieren.
  • Transparenz: Durch die Auflistung der wichtigsten Aspekte und deren Leistung in Zahlen ist eine Transparenz über Kosten, Gewinne und Engagement gegeben. Dies ermöglicht eine klare Zuordnung der Ausgaben und Einnahmen sowie eine effektive Steuerung der Budgets.
  • Planung: Da das Performance Marketing konkrete Zahlen mit sich bringt, ist die Planung für Sie als Unternehmer wesentlich leichter als bei anderen Marketing-Methoden. Sie sehen die klar formulierten Ziele und können die Marketingmaßnahmen nach diesen ausrichten sowie die Budgets besser planen.
  • Kompatibilität: Es gibt Monitoring-Tools und in Werbekampagnen eingebundenes Monitoring bei jeder Art von Werbung. Somit ist es immer möglich, an die Kennzahlen zu gelangen und das Performance Marketing dadurch kompatibel mit jeder Maßnahme des Online Marketings.

Die Vorteile des Performance Marketings offenbaren mehr Präzision, Effizienz und eine Optimierung der Arbeitsabläufe innerhalb des Unternehmens. Dies umfasst sowohl die Managementebene als auch andere Personalebenen.

Wem nutzt das Performance Marketing?

Das Performance Marketing nutzt im Prinzip jedem Unternehmen. Dabei müssen jedoch die jeweiligen Ziele eines Unternehmens berücksichtigt werden. Ist das Ziel beispielsweise die Steigerung der Bekanntheit des Unternehmens, dann ist das Performance Marketing nur eingeschränkt anwendbar. Aber immer dann, wenn die Ziele eines Unternehmens sich in Zahlen ausdrücken lassen und diese Zahlen auch gemessen werden können, dann greift das Performance Marketing als ideale Methode. Somit eignet sich Performance Marketing definitiv für folgende Bereiche:

  1. Verkäufe von Produkten oder Dienstleistungen
  2. Gewinnung neuer Abonnenten
  3. Steigerung des Traffics auf der eigenen Website
  4. Höheres Engagement in sozialen Medien erzielen

In diesen Fällen lassen sich die Ziele klar mittels Zahlen ausdrücken und auch messen. Bei Optimierungen schlagen sich zudem die Optimierungen in Zahlenform klar nieder und können klar zugeordnet werden. Es sollte auffallen, dass jedes Unternehmen mehrere dieser Bereiche hat und somit Performance Marketing auf jedes Unternehmen anwendbar ist.

Wie führt man erfolgreich Performance Marketing durch?

Zunächst gilt es, beim Performance Marketing die Strategie festzulegen. Diese besteht aus drei Schritten, die anschließend die erfolgreiche Durchführung für ein gelungenes Performance Marketing erfordern. Dabei gestalten sich die Schritte wie im Folgenden dargestellt.

Schritt 1: Planen

Eine Planung ist unabdingbar, möchten Unternehmer die Umsetzung des eigenen Marketings vernünftig kontrollieren. Präzise Planung ist beim Performance Marketing groß geschrieben und umfasst folgende drei Punkte:

  • Ziele
  • KPIs
  • Marketing-Kanäle

Eine Bestimmung der Ziele und auch der Zielgruppe dienen der Wahl der richtigen Kanäle und beeinflussen maßgeblich die Tonalität und Art der Werbung. Setzen sich Unternehmen zum Ziel, Verkäufe zu erzielen, dann nutzen sie möglicherweise Rabattaktionen und stellen die zu verkaufenden Produkte in den Fokus. Sollte es hingegen das Ziel von Unternehmen sein, Abonnenten zu gewinnen, dann müssen eher die Vorteile der Abonnements in den Vordergrund rücken, um Interessenten zu überzeugen. Eine genaue Festlegung hinsichtlich der Ziele und der Zielgruppe sind für eine passgenaue Werbung und auch fürs Performance Marketing notwendig.

Anschließend folgt eine Entscheidung über die KPIs, welche Key-Performance-Indicators sind und bereits den Geist des Performance Marketings abbilden. Es fällt eine Entscheidung, anhand welcher Kennzahlen, eben jener sogenannter Key Performance Indicators, die Leistung im Marketing gemessen werden soll. Beim Ziel, den eigenen Gewinn zu erhöhen, sind beispielhafte KPIs der Umsatz, die Verkäufe, die Ausgaben, die Konversionsrate. Abschließend ist bei der Planung der Strategie die Nutzung der Marketing-Kanäle wichtig. Hierzu entscheidet man sich zwischen den zahlreichen Online-Marketing-Instrumenten, welche man mit Werbung bespielen möchte:

Letzten Endes erfolgt auf den erwählten Kanälen eine Schaltung der Werbung und dort die Beobachtung und Optimierung der erbrachten Leistungen.

Schritt 2: Messung

Der zweite Schritt erfordert eine kontinuierliche Messung der Werbekampagnen. Hierzu wählen Online Marketer die passende Software aus und analysieren die Performance. Das Angebot an Programmen auf dem Markt ist groß, weswegen aus zahlreichen Programmen für jeden Marketing-Kanal eine Software ausgewählt werden kann, die die KPIs abbildet und eine Analyse ermöglicht. Die große Auswahl an Software begünstigt, die Messungen nach eigenen Maßstäben durchzuführen und individuell exakt auf Ihr Unternehmen abzustimmen. Durch diedauerhaften Messungen ist sichergestellt, dass Probleme frühzeitig auffallen und für eine bessere Effizienz direkt an ihnen gearbeitet werden kann.

Schritt 3: Optimierung

Bei der Optimierung ist die oberste Regel: Zu verändern gibt es immer etwas! Es lassen sich bei Werbeanzeigen nicht nur die Klickpreise und Keywords korrigieren (was bereits eine große Wirkung haben kann), sondern auch die gestalterischen und inhaltlichen Aspekte der Werbung umändern. Bei E-Mails können verschiedene Vorlagen zum Design ebenso die Wirkung auf User ändern wie Zielgruppeneinstellungen bei Social-Media-Kampagnen die Effizienz der Werbung beeinflussen. Da es immer Stellschrauben zum Drehen gibt, gilt es bei der Messung zu erkennen, wo an diesen gedreht werden muss, und dort schließlich die notwendigen Optimierungen vorzunehmen. Wichtig ist dabei jedoch, dass die Optimierungen stets behutsam erfolgen, damit die Verbindung zur vorherigen Werbemaßnahme noch vorhanden ist.

Welche Messinstrumente existieren im Performance Marketing?

Widmen wir uns dem Performance Marketing mehr vom praktischen Sichtpunkt her, dann ist die Frage nach den Messinstrumenten eine wichtige: Wie können Unternehmen die Leistungen messen und analysieren? Hierzu existieren, je nach Marketing-Kanal, verschiedene Messinstrumente, die im Folgenden vorgestellt werden.

SEO Marketing als Bestandteil im Suchmaschinenoptimierung

Die Optimierung für Suchmaschinen ist ein direkt mit der Website in Verbindung stehender Marketing-Kanal. Hier geht es nicht um das Schalten von Werbekampagnen, sondern um eine Verbesserung der Platzierung der eigenen Website in der Suchmaschine. Eine Suchmaschinenoptimierung ist DAS Glied schlechthin im Online Marketing, wenn Sie überhaupt eine Chance auf Sichtbarkeit mit Ihrer Website haben möchten.

Dazu finden zahlreiche Maßnahmen statt, die im an Angeboten reichen und stark umkämpften Web notwendig sind:

  • Keywords: Suchbegriffe, die häufig in Zusammenhang mit dem jeweiligen Thema gesucht werden, müssen auf der Website in bestimmten Anzahlen eingebunden werden.
  • Linkpopularität: Je mehr qualitativ hochwertige Links eine Website aufweist, desto besser ist ihre Linkpopularität, was ebenfalls die Platzierung in der Suchmaschine fördert.
  • Traffic: Wie viele Nutzer besuchen die eigene Website? Von wo kommen diese Nutzer? Unter anderem diese Fragen werden bei dem Thema Traffic beleuchtet und analysiert.
  • Ladezeit: Die Ladezeit, wobei man auch von Page Speed spricht, die die Website zum Zeigen der Inhalte benötigt, hat an Wichtigkeit gewonnen. Denn immer mehr Suchen erfolgen von mobilen Endgeräten aus, wo die mobile Bandbreite so gering sein kann, dass nicht optimierte Webseiten kaum Chancen haben, angezeigt zu werden.

Hierbei handelt es sich nicht mal um alle Aspekte, die in die Suchmaschinenoptimierung einfließen. Somit ist deutlich, dass hier ein riesiger Bereich gegeben ist, der einiges an Analysearbeit unter den verschiedensten Gesichtspunkten erfordert. Programme, die hier helfen können, sind Google Trends, SimilarWeb sowie das WDF*IDF Tool und viele weitere. Google Trends beispielsweise bildet ab, welche Keywords gerade eine hohe Nachfrage aufweisen, nach welchen YouTube-Videos vermehrt gesucht wird und wie sich die Suchanfragen in zeitlichen Intervallen verändern. SimilarWeb ermöglicht einen Blick auf Konkurrenten und deren Besucherzahlen sowie weitere Statistiken. So lassen sich anhand der Mitbewerber Schlüsse auf die eigene Performance ziehen.

Das WDF*IDF Tool gibt Ratschläge zur mengenmäßigen Einbindung von Keywords und ermöglicht auch die Einschätzung der Relevanz der eigenen Webseiten.

Search Engine Advertising (SEA = Suchmaschinenwerbung)

Die Suchmaschinenwerbung erlaubt eine höhere Platzierung der eigenen Website gegen Entgelt. Letzten Endes greift auch hier das Performance Marketing mit seinen Messungen und Analysen für bessere Leistungen. Dabei bilden Werbeanbieter wie Google AdWords beispielsweise bereits selbst in Kampagnenübersichten die wichtigsten KPIs ab. So ist ein Überblick über beispielsweise die folgenden Kennzahlen möglich:

  • Impressions: Wie oft wurde die Werbeanzeige vom Anbieter eingeblendet?
  • Klicks: Wie oft wurde die Werbeanzeige angeklickt? Da bei Google die Bezahlung nach Klicks erfolgt, wird hier deutlich, wie sich das Budget auf die Menge an Klicks verteilt.
  • Klickrate: Wie viele Klicks resultieren aus wie vielen Impressionen? Hier lässt sich bereits interpretieren. Ist die Klickrate nämlich niedrig, dann ist das ein eventueller Hinweis auf eine defizitäre Gestaltung der Werbung oder der enthaltenen Buttons.
  • Konversionen: Mit welcher Häufigkeit treten die gewünschten bzw. angepeilten Handlungen der User ein?

Diverse weitere Kennzahlen liefern ausreichend Mess-, Interpretations- und Optimierungsspielraum für die Suchmaschinenwerbung.

E-Mail-Marketing Tips und Kennziffern für das Performance Marketing

Im E-Mail-Marketing gibt es sowohl zur Gestaltung und zum automatisierten Versand als auch fürs Performance Marketing Programme. Die meisten Tools sind Allrounder. Aus diesen sind folgende Leistungsdaten erkennbar:

  • Zustellrate: Wie viele Mails erreichen die Abonnenten?
  • Öffnungsrate: Wie häufig öffnen die Abonnenten die E-Mails?
  • Klickrate: Wie häufig werden Inhalte in der E-Mail angeklickt?
  • Return-on-Investment (ROI): Wie ist der Gewinn im Verhältnis zu den Kosten?
  • Anmelderate: Wie viele Anmeldungen resultieren aus den Interessenten?
  • Lesedauer: Wie lange lesen User die geöffnete E-Mail?
  • Abmelderate: Wie viele Abonnenten tragen sich wieder aus dem Newsletter aus?

All diese KPIs liefern im E-Mail-Marketing wichtige Aufschlüsse darüber, wo welche Änderungen vorzunehmen sind. So kann man immer effektivere Newsletter entwickeln und aus dem Performance Marketing heraus die Anzahl an Abonnenten sowie die Verkaufszahlen erhöhen.

Am Beispiel der Marketing-Kanäle Suchmaschinenoptimierung sowie -werbung und E-Mail-Marketing wird deutlich, dass das Performance Marketing kontinuierliche Arbeit und permanente Optimierung erfordert. Diese Arbeit gestaltet sich als äußerst umfangreich und sollte stets von erfahrenen Marketern mit dem notwendigen Knowhow betrieben werden.

Wieso sind Agenturen fürs Performance Marketing wichtig?

Beim Performance Marketing ist wie grundsätzlich beim Online Marketing eine Kombination aller Marketing-Instrumente erforderlich. Eine Art Grundregel des Online Marketings besagt, dass sämtliche Marketing-Kanäle und -Instrumente miteinander verzahnt werden sollen, um ein möglichst ganzheitliches Bild des Unternehmens zu schaffen. Außerdem wird die Customer Journey durch eine Kombination aller Marketing-Kanäle am besten gesteuert. Die Customer Journey ist jene Reise, die der Nutzer auf seinem Weg zum Unternehmen macht: Vom bloßen Nutzer, der plötzlich in Kontakt mit dem Unternehmen gerät und zum Interessenten wird, bis hin zum Kauf beim Unternehmen, welcher ihn zu einem Kunden macht.

Wenn man nun an den verschiedenen Punkten dieser Customer Journey die Marketing-Instrumente richtig einsetzt, dann schafft man Impulse, die den Nutzer zu einer Entscheidung für das Unternehmen manövrieren. Des weiteren entsteht durch einen fachgerechten Einsatz der Marketing-Instrumente eine Verbindung zwischen diesen, was das Markenerlebnis fördert.

Doch sämtliche Marketing-Instrumente fachgerecht zu nutzen, synergetische Effekte zwischen diesen zu erzeugen und dabei alles richtig aufeinander abzustimmen und zu analysieren und zu optimieren, erfordert Fachwissen und Praxiserfahrung. Selbst mit dem besten Ratgeber bekommen es Unternehmer ohne die notwendigen Online-Marketing-Kenntnisse nicht hin, das Performance Marketing erfolgreich umzusetzen. Denn die Programme ändern sich ständig und werden weiterentwickelt, neue Kanäle entstehen und das Online Marketing selbst ist ständig im Wandel. Von daher sind Agenturen im Performance Marketing unverzichtbar und eine dankbare Anlaufstelle.

Was sind die häufigsten Fehler beim Performance Marketing?

Häufige Fehler ergeben sich im Performance Marketing vor allem dann, wenn die notwendigen Kenntnisse nicht mit im Spiel sind. So ergibt sich als ein kapitaler Fehler häufig die ungenaue Zielbestimmung. Es werden oft Budgets eingesetzt, ohne klare Ziele zu definieren und Keywords einzusetzen. Dadurch lassen sich die Marketing-Kampagnen nur schwer steuern.

Zweiter häufiger Fehler ist, im vorigen Abschnitt bereits angedeutet, eine isolierte Betrachtung der Marketing-Kanäle. Dies führt schlussendlich dazu, dass die Budgetverteilung, die Customer Journey und das Markenbild defizitär geprägt werden.

Ein dritter Mangel, der beim Performance Marketing oft auftritt, ist die Anpassung der Website und einzelner Unterseiten, der sogenannten Landingpages, an die Werbeanzeigen. Wirken die Werbeanzeigen gut, aber die Landingpages sind kompliziert gestrickt, dann haben Nutzer einen beschwerlichen Weg bis zum Kauf. Folglich springen sie oft ab.

Performance Marketing: Der Blick auf die Zukunft

Das Performance Marketing wird allen Trends zufolge in der Zukunft Erweiterungen und Veränderungen erleben. Der Unternehmer, der noch heute glaubt, eine Ahnung vom Performance Marketing und dessen Umsetzung zu haben, kann schon nächsten Monat eines besseren belehrt werden. Folgende (potentielle) Herausforderungen ergeben sich für die Zukunft:

◊ Künstliche Intelligenz: Neueste Algorithmen und Programme im Einsatz verändern die Art, wie wir im Internet suchen. ◊ Neue Devices: Es existiert Hardware in den Wohnungen von Personen, die permanent mithört und die Vorlieben der Leute kennt. Die daraus resultierenden Informationen im Performance Marketing anwenden zu können, ist ein riesiger Vorteil, aber mindestens eine genauso große Herausforderung. ◊ Spracheinkäufe: Die Bequemlichkeit für die Leute beim Einkaufen steigt an. So deuten sich Spracheinkäufe für die Zukunft an, die die gewöhnlichen Gesetze der Suchmaschinenoptimierung und -werbung über den Haufen werfen.

Die Zukunft liefert also Veränderungen, die für einen Unternehmer, der nicht im Online Marketing zuhause ist, schwer zu meistern sind. Somit ergibt sich ein weiterer Grund, der für Agenturen beim Performance Marketing spricht.

Wahl einer Agentur fürs Performance Marketing

Soll eine Agentur für eine Entlastung und bestmögliche Ausführung bei der Markenbildung (Personal Branding) sorgen, so ist die Wahl der richtigen Agentur entscheidend. Hier existiert eine große Auswahl, unter der sich allerdings auch weniger professionelle Anbieter tummeln. Die folgenden Punkte sollen die richtige Wahl ermöglichen:

  • Experten: Verfügt das Unternehmen über Experten für einzelne Themen?
  • Transparenz: Gibt es eine klare Auflistung der Leistungen und der zugehörigen Kosten?
  • Bewertungen: Wie fallen die Bewertungen und Testimonials der Kunden für die jeweilige Agentur aus?
  • Programme: Kommen aktuellste und effektivste Programme zum Einsatz?
  • Erfahrungen: Verfügt die Agentur über Erfahrungen im Online Marketing?

Mit dieser Checkliste fahren Unternehmen bei der Wahl der Agentur fürs Performance Marketing sicher und entgehen üblen Reinfällen, die viel Geld kosten.

Wir verhelfen Unternehmen zur besseren Sichtbarkeit und Performance.HS Online Marketing (www.hs-online-marketing.com) steht als Agentur mit ihrer mehrjährigen Erfahrung Unternehmen beim Performance Marketing zur Seite. Durch den Einsatz modernster und leistungsstärkster Programme wird sichergestellt, dass Unternehmen einen professionellen und umfangreichen Service erhalten, der umsatzfördernd und kundengenerierend wirkt.

Da HS Online Marketing im Bereich des Online Marketings in sämtlichen Teilgebieten aktiv ist, ist ein breites Knowhow vorhanden. Neue Programme und Trends werden aufgegriffen und bei Nutzen mit integriert, weswegen HS Online Marketing auf der Höhe der Zeit agiert und aktuellstes Performance Marketing bieten kann.

Hinter HS Online Marketing steckt die Expertise des Autors . Der CEO und Founder von HS Online Marketing machte sich bereits vor seinem 18. Lebensjahr selbstständig und verhalf schon damals Unternehmen, ihre Sichtbarkeit beträchtlich zu steigern. In den folgenden Jahren baute der Autor sein Unternehmen weiter aus und kann auf einen reichen Erfahrungsschatz sowie zahlreiche Erfolge zurückblicken. Sein Team ist mit mehreren Experten in Bereichen wie Content und Affiliate Marketing ausgestattet.

Durch die Dienste HS Online Marketings können sich Unternehmen somit auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren, während die Online-Marketing-Agentur mit dem Performance Marketing beste Vermarktung im Internet schafft.

Fazit der Performance Marketing Agentur aus Berlin

Das Performance Marketing bedeutet eine präzise Messung der wichtigsten Kennzahlen bei der Werbung, um ein sorgfältiges und leistungsstarkes Online Marketing zu gewährleisten.

Es sorgt dabei bei jedem Unternehmen für mehr Transparenz, eine effektivere Verteilung der Budgets, eine bessere Planung sowie mehr Effizienz im Marketing. Das ist für jeden Unternehmer eine absolute Bereicherung.

Dabei fordert das Performance Marketing allerdings dem Marketer einiges ab. So müssen Praktizierende in der Lage sein, sämtliche Marketing-Instrumente und -Kanäle optimal zu bedienen und diese sogar miteinander zu verzahnen. Nur so ist ein einheitliches Bild des Unternehmens sowie eine gelungene Customer Journey möglich. Dies erfordert den Einsatz spezialisierter und moderner Programme, wobei im Online Marketing nicht versierte Unternehmen hier nicht die notwendige Expertise haben.

Um die Budgets deswegen nicht für unpräzises oder gar misslungenes Marketing zu verschwenden, sind Agenturen für das Performance Marketing eine dankbare Anlaufstelle. Hier ist HS Online Marketing ein Anbieter von Services, der mehrjährige Erfahrung mit enormer Qualität kombiniert. So erhalten Sie schlussendlich durch das Performance Marketing beachtliche Erfolge und Ergebnisse mit Ihrem Business.

Für weitere Beiträge zum Thema Marketing auf Next Generation Online Marketing (NGO-ONLINE) wenden Sie sich bitte an unseren Experten Detlev Lengsfeld. Rund um das Thema Leadaufbau und Neukundengewinnung hat er die Antworten auf Ihre Fragen!

Wenn Sie Ideen entwickeln, wie die Power von NGO-ONLINE.de in Ihr Portfolio passen könnte, dann reden wir gerne: 05355 91557 Detlev Lengsfeld