headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

BASF Abwassereinleitung in die Schwarze Elster geplant

Industrie contra Natur

Wie die GRÜNE LIGA Brandenburg e.V. erst jetzt inoffiziell erfuhr, beabsichtigt die BASF Schwarzheide, künftig ihre gesamten Industrieabwässer in die Schwarze Elster einzuleiten. Davon betroffen sind Teile des Landschaftsschutzgebietes (LSG) "Elsterniederung und westliche Oberlausitzer Heide zwischen Senftenberg und Ortrand". Hier befinden sich auf 86 Kilometer Flusslauf entlang der Schwarzen Elster ­ in einer für die Bundesrepublik Deutschland einzigartigen Weise ­ fast durchgängig miteinander vernetzten Lebensräume des Ameisenbläulings (Maculinea nausithous), einer sehr seltenen Schmetterlingsart, die nur in enger Verbindung mit seiner Wirtspflanze, dem Großen Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) anzutreffen ist.

Weil dieser Flußabschnitt der Schwarzen Elster rund 80 Prozent der im Land erfassten Populationen beherbergt, war es nach Auffassung der GRÜNE LIGA nur folgerichtig, den gesamten Biotopverbund gemäß der Fauna- Flora- Habitat Richtlinie der Europäischen Union (FFH-Richtlinie) nach Brüssel zu melden. Gegen diese FFH- Ausweisung des Landes Brandenburg hat die BASF p Brandenburg - siehe hierzu auch das Protokoll des Brandenburgischen Landtages zur FFH- Anhörung vom 16. Februar 2000, Ausschußprotokoll 3/57 Teil 1.

Wie die GRÜNE LIGA erfuhr sind aktuell nur etwa 37 der Vorkommen des Dunklen- Wiesenknopf- Ameisenbläulings durch das FFH- Gebiet "Mittellauf der Schwarzen Elster" gesichert, hingegen rund 50 Prozent des Gesamtvorkommens ­ hierbei handelt es sich um die Vorkommen Oberspreewald und Lausitz ­ noch immer ungeschützt! Deshalb fordert die GRÜNE LIGA jetzt den für Umwelt- und Naturschutz zuständigen Minister Wolfgang Birthler schriftlich dazu auf, die geltenden Vorschriften des europäischen Gemeinschaftsrechtes zu beachten.

Dazu gehört die vollständige Erfassung und Ausweisung von FFH- würdigen Landschaftsräumen ebenso wie die Information der interessierten Öffentlichkeit über bedeutsame Eingriffe in den Natur- und Landschaftshaushalt, zu denen die GRÜNE LIGA auch die Installation einer umfangreichen Einleitung in die Schwarze Elster zählt.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!