halle

Unterhaltung

Tschechische Trickfilmtage in Halle

Anhänger des Trickfilms kommen derzeit in Halle an der Saale auf ihre Kosten. Während der "3 Tage des Tschechischen Trickfilms" stellen ausgewählte Autoren ihre Werke vor. Das Programm biete neben rein zeichnerischen Werken Puppentrickfilme, Streifen in einer Kombination aus Wirklichkeit und Zeichenanimation sowie Puppentrick- und 3-D-Filme. Organisatorin Barbara Salamoun bezeichnete die Trickfilmtage als Versuch, Erwachsene in die zeichnerische und bewegte Welt des tschechischen Animationsfilmes einzuführen. Diese sei von Träumen, Realität, Ernst, Erotik, Humor und manchmal auch Grusel gekennzeichnet. Die Filmtage vereinten all jene Künstler, die vom Szenario über die Regie bis zur Endfertigung alles in einer Hand haben. Sie seien mehrfach international ausgezeichnet und in der weltweiten Szene des Trickfilms bekannte Künstler.

Ab Samstag

Festival freier Theater in Halle

Die Saalestadt Halle ist ab Samstag Treffpunkt für die Mitglieder und Anhänger freier Theater. In der Theatrale am Waisenhausring wird bis zum 19. Januar das 3. Theaterfestival der freien Theater ausgerichtet, wie das städtische Kulturbüro am Mittwoch mitteilte.

Händelfestspiele

Eröffnung des 50. Festivals am Freitag in Halle

Die Stadt Halle schmückt sich - für ihren großen Sohn Georg Friedrich Händel (1685-1759) und für Tausende Kenner und Liebhaber seiner Musik, die zu den diesjährigen Festspielen zu Ehren des Meisters erwartet werden. Die 50. Festspiele vom 08. bis 17. Juni sollen ein Fest der Rekorde und Höhepunkte werden. Dafür spricht schon die doppelte Schirmherrschaft von Bundeskanzlers Gerhard Schröder und dem britischen Premier Tony Blair. Der Bundeskanzler hat bereits seine Teilnahme an der Eröffnungsveranstaltung am Freitag zugesagt. Ob an seiner Seite der englische Regierungschef sitzt, ist bislang offen, denn in Großbritannien sind am 7. Juni Parlamentswahlen.