Gerhard Stoltenberg an Krebsleiden gestorben

CDU-Politiker

Der CDU-Politiker Gerhard Stoltenberg ist im Alter von 73 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. Der frühere Ministerpräsident und mehrfache Bundesminister starb bereits am Freitag in seinem Haus in Bad Godesberg. Stoltenberg war von 1971 bis 1982 Ministerpräsident in Schleswig-Holstein. Der in Kiel geborene Politiker war in seiner Laufbahn zudem in den sechziger Jahren Bundeswissenschaftsminister, später Finanz- und dann Verteidigungsminister unter Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU). Ende März 1992 trat er als Verteidigungsminister zurück und übernahm damit die Verantwortung für illegale Panzerlieferungen an die Türkei.

Stoltenberg wurde am 29. September 1928 in Kiel geboren. Der promovierte Historiker war seit 1947 CDU-Mitglied. Dem Bundestag gehörte er von 1957 bis 1971 sowie von 1983 bis 1998 an. Von 1965 bis 1969 war Stoltenberg Bundesminister für wissenschaftliche Forschung. In den Jahren 1982 bis 1989 war er Bundesfinanz- und von 1989 bis 1992 Bundesverteidigungsminister. In den Jahren 1969 bis 1971 war er zudem stellvertretender Vorsitzender der Unions-Fraktion im Bundestag.