Herrmann Scheer wird "Hero of the Green Century"

TIME Magazine ehrt SPD-Abgeordneten

Das US-amerikanische Magazin TIME hat in seiner Mittwoch publizierten Sonderausgabe "How to Save the Earth", die der nächste Woche beginnenden Weltkonferenz in Johannesburg gewidmet ist, insgesamt fünf beispielgebende Persönlichkeiten als "Heroes of the Green Century" vorgestellt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Hermann Scheer (58), ist einer der fünf Geehrten und der einzige Europäer unter ihnen.

Für die SPD-Bundestagsfraktion gratulierte Fraktionsvorsitzender Ludwig Stiegler seinem Fraktionskollegen aus dem Wahlkreis Waiblingen bei Stuttgart in einem Glückwunschschreiben. Die Auszeichnung sei eine Anerkennung für Scheers "beispielhaftes nationales und internationales Engagement für die grundlegende Energiewende zu Erneuerbaren Energien". Sie zeige, dass Scheers "Arbeit weltweit beachtet und hoch geachtet wird". Ohne Scheers "konzeptionelle Ideen und praktische Initiativen", so Stiegler weiter, "würden wir heute nicht von uns sagen können, dass Deutschland dank der Politik der rot-grünen Koalition zum weltweiten Vorreiter und Hoffnungsträger für die Mobilisierung Erneuerbarer Energien als Energieformen der Zukunft geworden sind und das Solarzeitalter als eine realisierbare Vision erscheint."

Scheer gehört dem Deutschen Bundestag seit 1980 an. Er ist seit 1988 ehrenamtlicher Präsident der europäischen Sonnenenergie-Vereinigung EUROSOLAR. 1998 wurde er erster Träger des Weltsolarpreises. 1999 erhielt Scheer den Alternativen Nobelpreis, im Jahr 2000 den Weltpreis für BioEnergie.