Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

gesundheit

Praxisgebühr: Hart erkämpft, leicht verschenkt

Achtung - es lauert die Armut

Statt auf die Praxisgebühr zu verzichten, hätte die Koalition eher den Beitragssatz senken sollen. Davon könnten alle Beitragszahler profitieren. Außerdem kann eine Praxisgebühr – richtig eingesetzt – durchaus zu mehr Kostenbewusstsein führen. Zuzahlungen im Krankheitsfall sind in Deutschland seit jeher hart umkämpft. Seit ihrer Einführung durch Rot-Grün im Jahr 2004 zahlen die Patienten 10 Euro für den ersten Arztkontakt im Quartal. Die Steuerungswirkung der Praxisgebühr blieb aber umstritten – denn im internationalen Vergleich erscheint die Zahl der Arztbesuche nach wie vor hoch.

Gesetzliche Krankenkasse: Wettbewerb mit Risiken unterm Kartellgesetz

Kathrin Vogler - DIE LINKE im Bundestag

Gesetzliche Krankenkassen im WettbewerbAm 18. Oktober hat der Bundestag gegen die Stimmen von SPD, Linken und Grünen die achte Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen beschlossen und damit ein neues Kapitel in der Umwandlung der gesetzlichen Krankenversicherungen in Wirtschaftsunternehmen aufgeschlagen. Dieses Gesetz sieht vor, die Krankenkassen künftig auch in ihren Beziehungen untereinander der Kontrolle des Kartellamts zu unterwerfen. Das bedeutet, dass Kassen - neben der staatlichen Aufsicht, der sie als Körperschaften öffentlichen Rechts unterliegen und der Wettbewerbskontrolle ihres Verhaltens gegenüber den Leistungserbringern - künftig auch im Bereich der Zusammenarbeit untereinander von der Wettbewerbsaufsicht kontrolliert werden. Die Kartellbehörde kann damit etwa eine Kooperation oder Fusion von Krankenkassen untersagen, wenn diese zu einer marktbeherrschenden Stellung führen würde. Dabei gibt es eine ganze Reihe von Bereichen, in denen die Kooperation der Kassen gesetzlich erlaubt oder sogar vorgeschrieben ist, wie etwa Reihenuntersuchungen oder die Verhandlungen über die Preise neuer Medikamente.

Leserbrief zum Thema Doping

<<Lesermeinung>>

ich bin etwas verwundert über Ihre Position im Bezug auf Doping. Sie klagen an, dass mehr Kontrollen in den "(EPO-)Doping anfälligen Ausdauersportarten wie Radfahren, Rudern, Laufen, Schwimmen, Triathlon" nötig wären und daher die Mittel für die NADA nicht gekürzt werden dürften. Einige Sätze, die schnell geschrieben sind, ohne sich mit dem Thema wirklich zu befassen. Immerhin setzten Sie das Wort fair in Klammern, das ist in Ihrem Fall leider auch nötig. Ich hätte erwartet, dass Sie fordern endlich gleiche Doping-Kontrollen in allen Sportarten durchzuführen, endlich auch Blutkontrollen in den medienwirksamen Sportarten. Endlich die gleichen Bedingungen für alle Sportarten im Meldessystem ADAMS. Endlich Meldungen über Doping im Fußball auch in Deutschland zu veröffentlichen und klar Position zu beziehen. Mit dieser Art von Artikel unterstützen auch Sie die verbreitete Meinung, dass Doping in einigen Sportarten kein Thema sei.

Die Pharmaindustrie regiert nicht nur Berlin

Wer ist Cornelia Yzer?

Lobbyismus in der Pharmaindustrie nicht nur in BerlinNach der ebenso glück- wie parteilosen Sybille von Obernitz hat die Berliner CDU nun eine neue Wirtschaftssenatorin präsentiert: Cornelia Yzer. Die 51-Jährige war zuletzt als Cheflobbyistin des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller (vfa) tätig, wo sie im vergangenen Jahr von Birgit Fischer (SPD) abgelöst wurde. Intern wurde gemunkelt, dass sich die Pharmaindustrie mit dem Wechsel von Yzer zu Fischer auf einen möglichen Regierungswechsel im Bund vorbereiten wolle, der möglicherweise bessere Kontakte zur SPD als zu den jetzigen Regierungsparteien erforderlich mache. Auch wurde Yzer vorgeworfen, dass sie die Interessen der Konzerne zuletzt zwar mit viel Nachdruck, aber mit wenig Erfolg vertreten habe. Diese Vorwürfe halten einer sachlichen Überprüfung jedoch nicht stand. Tatsächlich hat die Bundesregierung im Gesetzentwurf zum AMNOG 2011 etliche Forderungen der Pharmalobby aufgegriffen.

Japan: IPPNW-Weltkongress

Ärzteorganisation trifft sich vom 24.-26. August 2012 in Hiroshima

Helmut Käss beim ippnw weltkongress in HiroshimaVom 24.-26. August 2012 findet in Hiroshima der 20. IPPNW-Weltkongress statt. Der Arzt Helmut Käss aus Braunschweig ist schon seit dem 14.8. in Japan und wird von diesem Kongress für ngo-online berichten. Ein Thema des Kongresses ist auch der Unfall von Fukushima. Insbesondere in diesem Zusammenhang werden die Gefahren der radioaktiven Verseuchung in der japanischen Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Das berechtigte Misstrauen gegenüber der japanischen Regierung und gegenüber der Informationspolitik des Atomkraftwerksbetreiber Tepco ist aber hoch. Und die Bevölkerung in den kontaminierten Regionen ist dringend auf unabhängige Informationen über medizinische Folgen von Radioaktivität angewiesen.

Gesundheit: Mediziner fordern Meldepflicht für Chlamydien und Tripper

Spätfolgen sind nicht zu unterschätzen

Bisher bestand in Deutschland nur für die Geschlechtskrankheiten HIV und Syphilis eine Meldepflicht. Doch schon bald könnte dies auch für Chlamydien und Tripper gelten. Denn auch bei diesen Krankheiten können erhebliche Spätfolgen drohen, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.

Immer mehr Privatversicherte unzufrieden mit ihrer Krankenversicherung

Doch Wechsel in die GKV kommt für die meisten nicht infrage

Wie eine aktuelle Studie nun ergeben hat, sind immer mehr privat krankenversicherte Personen unzufrieden mit ihrer Krankenkasse. Grund für die Unzufriedenheit sind zum einen die stetig steigenden Beiträge und zum anderen die bessere Absicherung von gesetzlich versicherten Patienten.

PSA-Früherkennungstest kann vor Prostatakrebs schützen

Heilungschancen steigen

US-amerikanische Forscher haben nun bekannt gegeben, dass der umstrittene PSA-Test zur frühzeitigen Erkennung von Prostatakrebs, doch nicht so unzuverlässig sei, wie bislang angenommen wurde. Bis zu dreimal mehr Männer würden ohne diesen Test an Prostatakrebs erkranken. Denn in den meisten Fällen wird die Erkrankung erst dann festgestellt, wenn der Krebs bereits Metastasen gebildet hat und eine Heilung nicht mehr möglich ist.

Gehirnjogging: Gedächtnistraining nach Trainingsplan

Geistige Fitness im Alter bewahren

Nicht nur die körperliche Vitalität ist mit fortschreitendem Alter wichtig, sondern genauso die geistige Fitness sollte sich ein Jeder im Alter bewahren. Der Alterungsprozess ist stark abhängig von der geistigen Fitness, der eigenen Einstellung zum Leben und der Ausgeglichenheit. Die geistige Müdigkeit lässt die Menschen schneller altern und das Leben ist dann einfach nicht mehr lebenswert. Nur mit der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit kann der Stress vermieden werden, der wiederum zu einer verstärkten Zunahme der Freien Radikalen führt und sich negativ auf die Gesundheit sowie auf das Aussehen auswirkt. Es kann dabei zu starken Verspannungen oder sogar zu Problemen mit dem Magen und Darm kommen. Wer selbst im Alter noch positiv in die Zukunft sieht und Pläne schmiedet, wirkt nicht nur wesentlich jünger, sondern fühlt sich auch so.

Organspende Aspekte - auch der Organspender

Organspende II

organspende - die aspekte vom hirntod über moral, Belastung der menschenDie KAO ist eine Initiative von Eltern, die im Schock ein Kind zur Organspende freigegeben haben. "Im Nachhinein haben wir begriffen, dass unsere Kinder zwar als hirntot definiert wurden, dass sie aber keine Toten, sondern Sterbende waren." Sie fordern mehr Aufklärung über Organspende und Hirntoddiagnostik und weniger Manipulation durch Krankenkassen, Pharmakonzerne und Regierung. Sie gilt als ein Akt der Nächstenliebe – die Organspende. Und zweifellos kann eine Organspende Menschenleben retten. Vor diesem Hintergrund, der uns tagtäglich in den Medien dargestellt wird, bekommen viele Menschen fast ein schlechtes Gewissen, wenn sie noch immer Zweifel haben.

NLP: Training des Bewusstseins durch das Unterbewusstsein

Die Macht ihres Unterbewusstsein!

 Beeinflussung des Denkens, des Bewusstseins durch NLP Training im UnterbewusstseinDas Unterbewusstsein näher zu beleuchten, empfinden manche Menschen als Eingriff in ihre Persönlichkeit. Für unsere Zwecke sollten Sie sich bewusst machen, welche enorme Chance darin liegt, die Mechanismen, nach denen das Unterbewusstsein arbeitet, zu kennen und in Ihr Leben Tag für Tag positiv mit einzubeziehen. Dabei geht es - wohlgemerkt - um allgemein menschliche Eigenschaften des Unterbewusstseins, nicht um die individuelle Psyche eines bestimmten Menschen. Die Unterschiede zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein kennen und bewusst damit umgehen - das ist das Ziel. Wenn Sie wissen, wie Sie über die bewusste Ebene Einfluss auf das Unterbewusstsein nehmen können, erschließen sich Ihnen ungeahnte Möglichkeiten. Das gilt für den Umgang mit Ihrem eigenen Unterbewusstsein ebenso wie für das Ihrer Mitmenschen. Besonders deutlich wird der große Nutzen, wenn Sie statt "Unterbewusstsein" mal den Ausdruck "innerer Schweinehund" setzen - denn er ist nichts anderes. Diesen "inneren Schweinehund" genau zu kennen, zu wissen, wie er "funktioniert" und ihn bei Bedarf auszutricksen; das ist das Geheimnis Ihres persönlichen Erfolges.

Wellness: Golf für mehr Ausdauer

Sport im Alter

Den Golfsport kann man in jedem Alter beginnen, es ist der reinste Jungbrunnen und kann auf individuelle Ansprüche und Leistungsvolumen des Spielers angepasst werden. Für alle Generationen ist das Golfen geeignet, es wird als Freizeit- und Leistungssport betrieben. Immer mehr Senioren entdecken diese Sportart mit dem kleinen weißen Ball für sich, denn dabei werden gleichzeitig die Lungen mit frischem Sauerstoff versorgt. Die Golfanlagen sind in malerischen Landschaften mit sanften Hügeln eingebettet. Dabei sind kleine idyllische Seen zu sehen, der frische Duft von Gras zu riechen und begleitet wird man von fröhlichem Vogelgezwitscher. Golfen ist ein einzigartiger Balsam für die Seele.

Organspendeausweis: Schenkt Organspende Leben?

Organtransplantation

Organspendeausweis„Was ist der Mensch – und was macht seinen Tod aus?“ Die Entscheidung darüber, ob ein Mensch ein oder mehrere Organe für eine Organspende zur Verfügung stellen möchte, berührt den intimsten Bereich der menschlichen Selbstbestimmung. Somit steht jeder Mensch, der sich vor die Wahl gestellt sieht, Organspender zu werden oder nicht auch vor der Frage, ab welchem Moment er sich selbst für tot erklären würde. Für Menschen, die sich dazu entschließen ihre Organe zu spenden, ist dieser Punkt bei einem Hirntod erreicht. In Deutschland ist die Diagnose Hirntod gemäß Transplantationsgesetz die Voraussetzung für die Entnahme lebenswichtiger Organe. Ob der Hirntod tatsächlich das Ende des menschlichen Lebens markiert, wurde in den vergangenen Jahren immer wieder kontrovers diskutiert.

Wellness durch Yoga Übungen

Sport im Alter

Die Übungen mit Yoga sind ein ganzheitliches Konzept, welches den Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Yoga ist eine philosophische Lehre, die ihren Ursprung in Indien hat und heute auch in den westlichen Ländern vermittelt wird. In der Regel werden hierfür Unterrichtseinheiten angeboten, bei denen Asanas, Meditations- und Atemübungen sowie Phasen der Tiefenentspannung miteinander kombiniert werden. Mit den Asanas soll das Zusammenspiel von Seele, Geist und Körper sowie der Atem verbessert werden. Dabei wird die Vitalität verbessert und gleichermaßen wird die Haltung der inneren Gelassenheit angestrebt.

Depression: Symptome, Test und Hilfe bei Depressionen

Nicht nur Stars sind betroffen

nicht nur für stars, auch der normale angestellte leidet unter Depressionen. Wie erkennen wir die Symptome, welche Hilfen gibt es Nicht nur Prominente wie Ralf Rangnick, Sebastian Deisler, Tim Mälzer, Matthias Platzeck, Maria Carey, Sven Hannawald brennen innerlich aus. Betroffen sind, oder ganz normale Arbeiter und Angestellte, jeden kann es treffen, niemand ist geschützt vor Burnout, Rückenschmerzen", Schlaflosigkeit, Depressionen etc. Sofern man die Ursache für eine Krankheit erkennt, kann man diese alleine und Mithilfe von professioneller Unterstützung wie Ärzte, Psychologen, Psychiatern und oft auch in kürzerer Zeit effizient und effektiv von speziell ausgebildeten Motivations-Coach`s behandeln. Grobe Schätzungen meinen das ca. 80 Prozent aller körperlichen Beschwerden keinen organischen Ursprung haben. Der Auslöser ist ein seelisches Problem. Immer mehr Allgemeinärzte finden z.B. bei Bluthochdruck keine organisch oder adipös bedingte Ursachen, sondern sprechen ganz offen über stressbedingte Ursachen. Warum aber wird man krank? Es ist an der Zeit, dass mehr und mehr Menschen verstehen und akzeptieren, dass die individuelle Psyche unseren Körper als Sprachrohr nutzt.

Fitness & Wellness durch Sport im Alter

Der Sport im Alter

Leider ist die Ansicht weit verbreitet, dass nur junge Menschen oder jene im mittleren Alter Sport betreiben können. Aber auch für die Generation 60+ gibt es viele Sportarten, mit denen sie sich fit halten können. Selbst ab 70 Jahren können noch die Muskulatur und das Kreislaufsystem trainiert werden. Dadurch können die Konzentrationsfähigkeit und die Selbstsicherheit in alltäglichen Situationen gesteigert werden, wie zum Beispiel im Straßenverkehr. Mit verschiedenen Entspannungsübungen können stressige Situationen bewältigt werden und mit einem Training für die Ausdauer können Herz und Kreislauf wieder in Schwung gebracht werden.

Jürgen Klopp | Motivation und Erfolg

Jürgen Klopp - der Motivationscoach

 Jürgen Klopp hat gezeigt das  Motivation und Erfolg wichtig ist. Modernes Coaching für Führungskräfte kann das für ihr UnternehmenWarum unsere Seele in der heutigen Zeit mehr denn je leidet und was jeder Mensch zum Thema Burnout, Mobbing, und den Ursachen von seelisch bedingtem Stress wissen sollte! Die Ursachen für psychisch bedingte Krankheiten wie Depression und Burn-out etc. erkennen und individuell richtig behandeln. Das ist nicht von jedem das Ziel, denn mit den psychosomatisch bedingten Krankheiten lässt sich sehr viel Geld verdienen. Ob es nun die Pharmaindustrie, die Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Coaches sind und viele viele mehr. Wollen wir uns alles mal ein wenig nähe ranschauen, denn zu verstehen, was jeden Menschen motiviert und antreibt, oder deprimiert und blockiert, könnte vieles sehr viel einfacher machen. Jürgen Klopp, der Dortmunder Meistertrainer versteht es viel besser zu erkennen, was seine Spieler individuell motiviert, aber auch demotiviert.

Bremen: Pflege braucht neues Konzept

Ambulante Versorgung

Ambulante Versorgungslücke in Bremen. Die Pflege in Bremen braucht neues KonzeptElsbeth Rütten war damals vorbereitet. Als ausgebildete Krankenschwester wusste sie, dass sie Hilfsmittel brauchen würde für die erste Zeit zu Hausen nach einer Fuß-Operation:Ein Krankenbett, einen Toilettenstuhl auf Rollen, ein Badewannenbrett hatte sie sich vor der OP verschreiben lassen, Essen auf Rädern hatte sie organisiert. Wie viel Hilfe sie tatsächlich brauchte, fiel ihr aber erst auf, als sie mit ihrem Liegegips allein in der Wohnung war–und mehrere Wochen weder einkaufen noch Medikamente besorgen oder Wäsche waschen konnte. „Man braucht Hilfe im Alltag“, weiß Rütten heute, Jahre später. Doch seit 2005 übernehmen die Krankenkassen nur noch in Ausnahmefällen hauswirtschaftliche Unterstützung. Gleichzeitig entlassen Kliniken seit der Einführung der Fallpauschalen im Jahr 2004 Patienten deutlich schneller als früher. Wenn sich nicht direkt eine Reha-Maßnahme anschließt, entsteht eine Versorgungslücke, die besonders für Senioren zur unüberwindbaren Kluft werden kann. Doch es gibt Ansätze, das zu ändern: In Köln entwickelt seit Herbst ein Arbeitskreis der Kommunalen Gesundheitskonferenz Richtlinien für ein besseres Entlassungs- und Überleitungsmanagement.

ANGST erzeugt Ohnmacht

Angst blockiert und verursacht Streß

Angst blockiert, verursacht StreßAngst!? Haben Sie Angst um Ihren Partner, Ihre Gesundheit, Ihren Job, Ihr Vermögen? Was hat dazu geführt? Wenn wir unser Leben einmal betrachten und analysieren an welcher Stelle überall Angst erzeugt wird, treffen wir doch auf einige Ursachen. Die Verbreitung von Angst ist ein Machtinstrument, dessen Tragweite nur wenigen bewusst ist. Dabei übersehen wir sehr oft, dass wir bewusst in Situationen gebracht werden, die Angst erzeugen sollen. Auf unterbewusster Ebene wird dafür gesorgt, dass Menschen nicht mehr ihren klaren Verstand einsetzen, um Lösungswege zu finden und sich statt dessen einer provozierten Ohnmacht hingeben.

Mobbing aus Sicht der Gesellschaft

Mobbing hat strukturelle Gründe

Mobbing - Struktur - Analyse in der GesellschaftMobbing hat strukturelle Gründe Angst, Lüge, kommunikative Verzerrungen, die Verweigerung des Konflikts und ein Umfeld, das zunehmend nur noch auf die Werte der freien Wahl setzt. Das ist die Melange in der Mobbing gedeihen kann und in der Depressionen zunehmen. Hinzu kommt meist noch ein schlechtes Management mit neurotischen, narzißtischen, psychopathischen Führungskräften. Angst, Lüge und schlechtes Management, auch neurotische und psychopathische Chefs, das sind die Zutaten, die Mobbing in Unternehmen gedeihen lassen. Die Kosten von Mobbing sind beträchtlich und lassen sich laut Schätzungen der EU, des Instituts für Markt- und Sozialforschung sowie des Statistischen Bundesamts wie folgt beziffern: