headerquote

 

Sprechen Sie mit uns über diesen Werbeplatz

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Private Krankenversicherung: PKV Vergleich über das Internet

3 fatale Fehler beim Vergleich von privaten Krankenversicherungen im Internet

Es geht um ihr Geld. Lassen Sie sich fair beraten. Vergleichen Sie die Leistungen der PKVs im Internet Doktor Google findet für jeden Suchbegriff eine scheinbar passende Antwort. Was passiert, wenn Sie nun „private + Krankenversicherung + Vergleich“ eingeben? Richtig, die gefühlt ersten 1000 Suchergebnisse bieten Ihnen einen unabhängigen Vergleich an. Welche 3 fatalen Fehler können Ihnen aber genau jetzt unterlaufen? Der Markt für private Krankenversicherungen (PKV) ist trotz diverser gesetzlicher Regulierungen immer noch ein sehr lukrativer. Ein interessierter Kunde ist hier bares Geld wert. Solch ein Kundeninteresse an einer PKV wird nicht selten für mehr als 200€ verkauft. Sie tragen beispielsweise Ihren Namen und die Kontaktdaten in ein Internetformular ein und der Seiteninhaber verkauft diese Daten an einen Versicherungsvermittler weiter.

Wenn dann keine private Krankenversicherung vermittelt wird, bleibt der Käufer dieser Interessentendaten auf den Kosten von 200€ sitzen. Das Interesse des Datenkäufers liegt hier also sehr wahrscheinlich im unbedingten Verkauf einer Versicherung. Sollte das die Basis einer hervorragenden Beratung sein?

Den ersten Fehler begehen Sie also, wenn Sie der Illusion erliegen, dass die Beratung nur anhand Ihrer Ziele und Wünsche erfolgt.

Kleine Auswahl an Gesellschaften

Viele Berater haben tatsächlich nur eine eingeschränkte Auswahl an Gesellschaften. Erfragen Sie die für Ihren Vergleich in die Analyse eingegangenen Gesellschaften für eine wirkliche Marktübersicht. Zur Zeit gibt es über 40 Gesellschaften, die private Krankenvollversicherungen in Deutschland anbieten. Lassen Sie für sich im Beratungsprotokoll vermerken, welche Gesellschaften für den Vergleich herangezogen wurden, dann entgehen Sie dem zweiten fatalen Fehler!

Persönliche Beratung

Ohne eine persönliche und individuelle Beratung lässt sich tatsächlich kein Vergleich erzeugen! Wenn Sie in den letzten fünf Jahren auch nur einmal bei einem Arzt gewesen sind, finden Sie ohne eine individuelle Risikoprüfung in der Regel kein aussagefähiges Ergebnis. Nur im persönlichen Gespräch, das auch per Telefon geführt werden kann, lässt sich ein aussagefähiger Vergleich erzeugen. Ein erfahrener Berater bringt erst einmal Ihren gesundheitlichen Status in Erfahrung, um dann anhand Ihrer persönlichen Ziele und Wünsche einen wirklich individuellen Vergleich zu erzeugen. Dabei wird idealerweise gleich ein individueller Risikozuschlag verbindlich für ein negatives Gesundheitskriterium mit dargestellt. Übrigens ein wirklicher Experte wird Ihnen sehr schnell sagen können, wie unterschiedlich die Gesellschaften auf bestimmte Risiken reagieren. Die eine Gesellschaft erhebt für ein gesundheitliches Risiko noch nicht einmal einen Beitragszuschlag, während Sie im Extremfall bei einer anderen Gesellschaft gar keinen Versicherungsschutz erhalten.

Ihre persönliche Situation entscheidet

Verlassen Sie sich auf keinen Fall auf eine reine „Eingabemaskenberatung“ im Internet. Diese wird nur dann zum Ziel führen, wenn Sie wirklich kerngesund sind und wenn Sie tatsächlich ein ausgebildeter und vor allem erfahrener PKV-Experte sind. Der schwerwiegendste und damit dritte fatale Fehler liegt also in der Beratung selbst. Lassen Sie sich persönlich und individuell beraten, nur eine ausführliche Gesundheitsanalyse führt zu einem aussagekräftigen Vergleich.

Selbst wenn Sie sich nur einen Überblick über den Markt verschaffen möchten, kommen Sie um ein persönliches Gespräch mit einem Experten nicht herum. Ein Versicherungsvertreter vertritt nur eine Gesellschaft, ein Mehrfachagent kann mehrere Gesellschaften vermitteln und beide sind im Auftrag der Versicherung tätig. Ein Versicherungsmakler hingegen ist in Ihrem Auftrag tätig. Für eine aussagefähige Beratung sollten Sie also nach einem unabhängigen Versicherungsmakler suchen.

Lars Person

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!