Schüler erhält Auszeichnung für sein erst 4 Wochen altes Umwelt-Portal

Umwelt-Online-Award

Erst vor 4 Wochen erweiterte der 16-jährige Christoph Schneider mit dem Umwelt-Portal sein UmweltschutzWeb.de-Netzwerkes um ein ausführliches Linkverzeichnis. Nun wurde es mit dem Umwelt-Online-Award in Gold ausgezeichnet. Die Auszeichnung für Umweltseiten steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Jürgen Trittin und zeichnet monatlich diebesten Umweltseiten aus.

Der Jugendliche informiert seit Oktober 1999 die Besucher seines Umweltinformationsdienstes unter www.UmweltschutzWeb.de u.a. über aktuelle umweltpolitische Themen, die Regenwaldzerstörung und den Artenschutz. Anfang Juni startete mit dem Umwelt-Portal sein neuestes Projekt: Mit ihm schuf der Schüler eine Plattform, unter der nahezu alle Umweltauftritte zu finden sind. Denn seit einige Suchdienste im Internet für einen Eintrag Geld verlangen, wurde das Auffinden von Umweltinhalten immer schwieriger. Hiergegen setzt sich der junge Gymnasiast mit seinem gut besuchten neuen Internetprojekt ein.

"Ich freue mich über die Auszeichnung mit dem Umwelt-Online-Award außerordentlich. Sie bestätigt, dass es wichtig ist, ein solches Linkverzeichnis anzubieten und Umweltinformationen zu verbreiten", freut sich der junge Aktivist über die Auszeichnung.

Die Jury des Awards stellte vor allem die hohe Anzahl der mühsam zusammen gesuchten Umweltlinks heraus, die es auf seiner neuen Plattform zu finden gibt, und freute sich auch über die Informationsvielfalt seiner weiteren Angebote.

Das UmweltschutzWeb.de-Netzwerk ist eine der größten nicht-kommerziellen Umweltplattformen. Christoph Schneider, Herausgeber des ca. 1200 Seiten umfassenden Informationsdienstes, wurde schon mehrfach für sein Umweltengagement ausgezeichnet, u.a. mit dem "Hoffnungspreis" der Deutschen Umweltstiftung e.V. im vergangenen Jahr.