headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Datenbank zu Kinder- und Jugendreisen in Großschutzgebiete im Netz

Lernen in der Natur

Die Naturfreundejugend Deutschlands präsentiert auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin eine neue Datenbank, in denen sie die deutschen Großschutzgebiete als Lern- und Erlebnisort für Kinder und Jugendliche vorstellt. Die über 90 deutschen Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate ermöglichen mit ihren zahlreichen Programmangeboten nachhaltiges Lernen über Natur und Umwelt. Die meisten Angebote sind (fast) kostenlos und finden überwiegend an der frischen Luft statt: Der Naturerlebnispfad für die ganze Familie, ein Waldspielplatz für die Kleinen oder spannende Rallyes für Jugendliche sind nur drei der vielfältigen Angebote aus der Datenbank.

Die Naturfreundejugend Deutschlands spricht mit ihrer Datenbank Kinder- und Jugendgruppen, Familien und Schulklassen an und schließt damit eine Lücke im Informationsangebot über die deutschen Großschutzgebiete. Ein auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Tourismus ist für den Kinder- und Jugendverband, der eigene Kinder- und Jugendreisen nicht nur in Großschutzgebiete anbietet, eine Selbstverständlichkeit.

Mit der Förderung des Projektes unterstreicht auch das Bundesjugendministerium die nicht neue Erkenntnis, dass Reisen bildet. "Nach dem PISA-Schock ist aber deutlich geworden, dass Bildung mehr als Schule ist. Damit aus Umweltwissen auch Umweltbewusstsein wird, sind eigene Lernerfahrungen in und mit der Natur notwendig," so Pia Kemen, Geschäftsführerin der Naturfreundejugend Deutschlands.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!