headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Volkswagen AG stellte Lebensgefährtin von Ministerpräsident Gabriel ein

"Die gekaufte Republik"

Der Automobilkonzern Volkswagen hat Mitte 2002 die Lebensgefährtin des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Sigmar Gabriel eingestellt. Ines Krüger bekam einen Job als Sachbearbeiterin in der Personalabteilung. Krüger sagte der "Bild"-Zeitung, sie habe sich als externe Bewerberin bei dem Unternehmen um einen Arbeitsplatz bemüht. "Ich hatte ein Vorstellungsgespräch - und bin genommen worden."

Der heutige niedersächsische SPD-Fraktionschef Sigmar Gabriel korrigierte inzwischen seine bisherige Angaben, er habe nach seinem Ausscheiden als Ministerpräsident nur 25 Prozent der Anteile an der Beratungsfirma CoNeS gehalten, deren Hauptkunde Volkswagen war. Der "Bild"-Zeitung sagte er, zeitweise seien es sogar 75 Prozent der Firmenanteile gewesen.

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!