Deutsche Bank - Nachrichten Rückblick

Ecuador - Deutsche Bank will Ölpipeline finanzieren

Ein internationales Firmenkonsortium will in Kürze eine Erdöl-Pipeline durch den Regenwald Ecuadors bauen. Die Deutsche Bank plane nach Auskunft Ihres Pressesprechers Dirk Hartwig, sich mit einem Millionenkredit an dem Projekt zu beteiligen, teilte der Hamburger Verein "Rettet den Regenwald" mit. Die Pipeline mit der Bezeichnung "Oleoducto de Crudo Pesado" würde durch elf Schutzgebiete führen, das "Mindo Nambillo Reservat" zerschneiden und weitere, ökologisch hochsensible Regenwälder bedrohen und vom Ökotourismus lebende lokale Bevölkerung in den wirtschaftlichen Ruin treiben.

Regenwald Rückblende I

Ecuador - Regenwald durch Ölpipeline gefährdet

Die Westdeutsche Landesbank steht an der Spitze eines Bankenkonsortiums, das mit einem 900 Millionen US-Dollar-Kredit den Bau einer neuen Öl-Pipeline durch Ecuador finanzieren will. Die Trasse soll durch elf Naturschutzgebiete führen, darunter das einzigartige und international anerkannte "Mindo-Nambillo"-Reservat. Das Projekt würde Zehntausende Menschen entlang der geplanten Pipeline schädigen, die ihren Lebensunterhalt mit einem aufkommenden Naturtourismus verdienen und dafür intakte Wälder benötigen, teilt das Aktionsbündnis Regenwald mit.

Köln Nachrichten Rückblick

Ausstellung zeigt Kunstwerke aus der Berliner Mauer

Die Ausstellung "1989 - Berliner Mauer - Kunst für ein Europa im Aufbruch" dokumentiert ab Sonntag eine eigenwillige künstlerische Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte. Für die Schau in der Kölner Josef-Haubrich-Kunsthalle haben international bekannte Künstler jeweils ein Stück der Mauer bearbeitet. Die 34 Arbeiten sollen die Fähigkeit der Kunst zeigen, etwas Trennendes zu einen, wie die Museumsleitung am Freitag mitteilte.

Nachrichten Rückblick auf Jürgen Möllemann

Initiative "gegen den Stimmenfang der Liberalen im braunen Sumpf"

Im Antisemitismus-Streit um FDP-Vize Jürgen Möllemann ruft ein Bündnis verschiedener Organisationen und Privatpersonen nun zu einem Wahlboykott der Liberalen auf. In einer ganzseitigen Anzeige in der Mittwochausgabe der "FAZ" unter dem Titel "Gegen den Stimmenfang der Liberalen im braunen Sumpf" werden die Leser des Blatts aufgefordert, "eine Stimmabgabe zugunsten der FDP bei der kommenden Bundestagswahl zu überdenken", sofern die Partei sich bis dahin nicht "in der gebotenen Deutlichkeit und Konsequenz von dieser Kampagne und ihren Köpfen" distanziere.

Otto Schily - Teil I Nachrichten Rückblick

Zeitung berichtet über Ministeriumspläne zu Eingriffen ins Asylrecht

Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hat Zeitungsberichte über Inhalte des von ihm geplanten Zuwanderungs- und Integrationsgesetz zurückgewiesen. Er werde den Entwurf wie geplant Anfang August vorstellen, sagte Schily am Dienstag in Berlin. "Zu den im Umlauf befindlichen und zum Teil widersprüchlichen Spekulationen über vermeintliche Inhalte" nehme er keine Stellung, fügte der Minister hinzu. Zuvor hatten die "Nürnberger Nachrichten" über Pläne zu massiven Einschnitten in das Asylrecht berichtet.

Sudan - Nachrichten Rückblick

Sudan

Die Gesundheits- und Ernährungslage Tausender Vertriebener in der Region Darfur im Westen des Sudans verschlechtert sich nach Angaben der internationalen Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen dramatisch. Die Organisation macht dafür das Ausbleiben von dringend benötigter Hilfe verantwortlich. Nur sofortige Unterstützung im angemessenen Rahmen kann eine Verschlimmerung der Situation verhindern. Die Teams von Ärzte ohne Grenzen stellen eine dramatische Verschlechterung des Ernährungszustands der Bevölkerung, vor allem der Kinder, fest.

Flüchtlinge in Deutschland

Staatliche Maßnahmen töteten viermal mehr Menschen als rassistische Übergriffe

Die Zahl der Flüchtlinge, die in der Bundesrepublik Asyl beantragten, war 2002 mit 71.127 die niedrigste seit 1987. Zugleich ist die Anerkennungsquote für politisches Asyl von 1,8 Prozent die niedrigste denn je. Das "Kleine Asyl" (Abschiebeschutz aus politischen oder humanitären Gründen) erhielten nur noch 3,2 Prozent der AntragstellerInnen. Diese "erfreuliche Entwicklung" (Bundesinnenminister Otto Schily, SPD) ist das Ergebnis der immer restriktiver umgesetzten Asylgesetze zum einen und der geschlossenen Grenzen des Landes zum anderen. Pikantes Detail: Durch staatliche Maßnahmen starben viermal mehr Menschen als durch rassistische Übergriffe. Dies ist das Ergebnis der neu erschienenen zehnten Auflage der Dokumentation "Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen", in der über 3000 Einzelschicksale beschrieben werden. "Die Lebensbedingungen für Flüchtlinge sind heute brutaler denn je", resümiert die Antirassistische Initiative (ARI).

Hochwasser - Nachrichten die mich zweifeln lassen

Überschwemmungen in Bayern nach Dauerregen

Nach dem Dauerregen der vergangenen Tage sind Bayerns Flüsse weiter angestiegen. Betroffen sind vor allem der Main, die Regnitz und die Donau, wie das Landesamt für Wasserwirtschaft am Dienstag in München mitteilte. Im Maingebiet wurden örtlich an der Itz, der Aisch und an der Rednitz Keller und Straßen überflutet. Auch die nördlichen Zuflüsse zur Donau wie Wörnitz, Altmühl, Naab und Regen sowie die südlichen Flüsse Paar, Vils und Rott führen Hochwasser. Überschwemmungen gibt es vor allem in den Gebieten um Gerolfingen in Mittelfranken, Cham in der Oberpfalz und Ruhstorf in Niederbayern.

Hessen-CDU gegen mehr direkte Demokratie

Grüne, SPD, Linke und FDP für Volksentscheide

Hessens Wähler sollen nach dem Willen der Grünen mehr politische Mitwirkungsrechte erhalten. Die Landtagsfraktion der Grünen kündigte am Donnerstag (17. Juli) einen neuen parlamentarischen Vorstoß an, um die Hürden für Volksbegehren und Volksentscheide zu senken. SPD, Linke und FDP signalisierten Sympathie für die Initiative. Die CDU äußerte sich hingegen reserviert. Die Vorschläge seien eine Wiederholung dessen, was vom Landtag bereits früher abgelehnt worden sei. Man werde die Vorschläge aber prüfen, hieß es aus der CDU-Fraktion. Angesichts der neuen Mehrheitsverhältnisse im Landtag sehen die Grünen Chancen, jetzt eine Mehrheit für ihre Vorschläge zu finden.

Atommülllager Asse II - Die Geschichte

Pressemitteilung des Asse II – Koordinationskreises

Einen Tag vor dem Besuch des Bundesumweltministers Altmaier in der Asse haben Bürgerinitiativen und Verbände heute in Hannover Zweifel und Misstrauen geäußert, dass Bund und Land es mit der Räumung des Atommülls aus der Asse wirklich ernst meinen. Seit 2009 verspricht der Bund mit wachsender Intensität und ständig wechselndem Personal, Konsequenzen aus dem Debakel Asse II zu ziehen und den Müll, der dort nie hätte gelagert werden dürfen, wieder heraus zu holen. Die Realität sieht anders aus: Während die Maßnahmen zur Rückholung nicht vorankommen, wird die Flutung der Asse – so, wie sie der alte Betreiber geplant hat – unmittelbar vorbereitet.

Webdesign Lübeck - SEO lecker wie Marzipan

Diesmal Webdesign nicht Schokoguss

Aus Lübeck kommt frisches Webdesign und mehrLübeck übt mit seinen berühmten sieben Türmen und der schönen Altstadt, die Teil des Unesco-Weltkulturerbes ist, einen ganz besonderen Reiz auf Besucher aus. Touristen strömen aus aller Welt in die historische Hansestadt. Genau diesen Effekt wünschen sich auch Lübecker Unternehmen, wenn Sie an den Erfolg Ihrer Webseite denken. Von der Anziehungskraft Lübecks und überzeugendem Webdesign für Lübeck handelt unser Artikel. Sie sehen da keine Verbindung? Lesen Sie aufmerksam weiter und bleiben Sie gespannt.

Digitalisierung 4.0 - Die Zukunft ist online

Die Zukunft ist online

erliert Deutschland bei der Digitalisierung 4.0 den Anschluß. Schläft der Mittelstand?Damit unsere Gesellschaft wachsen und sich entwickeln kann, müssen wir ein Gefühl der Digitalisierung schaffen und uns darauf konzentrieren, Technologie in nahezu jeder Branche einzusetzen. Die Verwendung von Digitalisierung 4.0 oder genauer gesagt von Industry 4.0 ist eine großartige Möglichkeit, mehr Umsatz für Ihr Unternehmen zu generieren. Hier geht es darum, die Kraft der intelligenten Fertigung zu nutzen. Was Digitalisierung 4.0 leistet, ist, dass sie die Modernisierung des Fertigungsprozesses mit Hilfe von Kommunikations- und Informationstechnologie unterstützt.

ERP-System aus der Cloud

Digitalisierung im ERP-Bereich

Cloud Anwendungen für Unternehmen sind einfach imTrend. Ein gutes CRM-System aus der Cloud ist heute einfach ein MUSS!Der technologische Fortschritt, allem voran die Digitalisierung, hat die Wirkungsweise der Wirtschaft nachhaltig verändert. Der Einsatz moderner Vernetzungsverfahren bietet einem Unternehmen enorme Vorteile gegenüber jenen Konkurrenten, die noch immer versuchen, ihre Firmenstrukturen mit analogen Prozessen zu steuern. Ökonomen und Wirtschaftsexperten gehen beinahe so weit, dass sie bereits den Untergang der veralteten Modelle prognostizieren. Dabei haben die bekannten Systeme längst nicht ausgedient, sondern brauchen ein grundsätzliches Upgrade. Ein exemplarischer Kandidat für diesen Wandel ist das ERP.

PleasantSoft – Erfrischend anders – Erfrischend übersichtlich

Effizienz darf auch Spaß machen!

Effizienz darf auch Spaß machen!-PleasantSoft – Erfrischend anders – Erfrischend übersichtlichWarenwirtschaftssysteme sind für einen Großteil aller Unternehmen extrem wichtig, das steht außer Frage. Doch was unterscheidet eine Standardsoftware von einem individuell für meine Bedürfnisse programmierten System und welches davon ist die beste Lösung für mich und für mein Unternehmen? Pleasant Office wurde von der PleasantSoft GmbH speziell für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) entwickelt. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Handwerksunternehmen, Handel oder um das produzierende Gewerbe handelt. Pleasant Office ist als Standardlösung sozusagen für alle da, die mit Windows arbeiten. Der Betrieb ist aber nicht nur auf das aktuellste Windows Betriebssystem beschränkt.

Italien Städte: Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps - Pergola (Marken)

Das Gold im Feld - Pergola

Anders als Rom und Venedig ist Pergola ein echter Geheimtipp der Städte in ItalienEs gibt eine Reihe von sehenswerten Städten in Italien. Neben den bekannten Städten wie Rom, Venedig, Mailand gibt es aber auch Geheimtipps mit reichlich Sehenswürdigkeiten. In einer winzigen Stadt, in Pergola, in den mittleren Marche, wurde ein Bauer in den 40er Jahren auf seinem Acker fündig. Aus Hunderten von Einzelstückchen wurde in mühevoller und jahrzehntelanger Kleinarbeit wieder teilweise das rekonstruiert, was so zerschmettert auf dem Feld lag. Eine Gruppe vergoldeter Bronzen. Von vergoldeten Bronzen gibt es in ganz Italien nur vier, eine Gruppe aus vergoldeten Statuen jedoch nur diese eine überhaupt. Es handelt sich um zwei Frauen und zwei Männer zu Pferd. Wen diese Gruppe darstellen soll ist ein Rätsel geblieben, ebenso wie die Fundstelle, denn sie lag nicht in einem bewohnten Terrain sondern an der Schnittstelle der Via Flaminia und der Via Salaria. Diese Gruppe im Museum von Pergola live zu sehen ist einen Ausflug wert.

Werbeagentur Köln >> SEO & Social Media Agentur

Sichtbarkeit und Reichweite - Wir machen das für Sie

Social Media ist in aller Munde. Die Agentur aus Köln von Thorsten Levin macht einen guten JobDie Social Media Agentur hat sich als Marketing Agentur aus Köln zum Ziel gesetzt, innovative, hochwertige und kundenorientierte Lösungen zu entwickeln und diese umzusetzen. Dabei haben wir uns auf mittelständischen- und familiengeführte Unternehmen spezialisiert und unterstützen im Besonderen soziale Einrichtungen wie z.B. kirchliche und soziale Organisationen sowie NGOs, die mit uns als Fullservice Marketing Agentur Präsenz im Netz zeigen wollen. Ausschlaggebend als Unternehmen ist es, sich sehr schnell und umfassend eine starke Präsenz in den sozialen Netzwerken aufzubauen. Diese Präsenz kann u.U. massgeblich zu einer stabilen Umsatzlage beitragen.

Innovation Hallen heizen auf der ISH 2019

Effizienz aus Leidenschaft

WÄRME 4.0 – der neue Blick auf die industrielle und gewerbliche Wärmeversorgung von Hallengebäuden.Energien smart und effizient nutzen, Digitalisierung, die Anforderungen der Zukunft schon heute erfüllen, Nachhaltigkeit, Heizen & Kühlen – und all dies bei höchster Technologie- und Investitionssicherheit: Das sind heute die Herausforderungen in der Hallenbeheizung. Beim Neubau wie auch beim Austausch veralteter Systeme. Dabei lassen sich diese Anforderungen einfacher und effektiver lösen, als vielfach gedacht. Liegen doch im Sektor Hallenheizung enorme Einsparpotenziale, die wirtschaftlich, praktikabel und nachhaltig nutzbar gemacht werden können. Entdecken Sie die Highlight-Themen auf der ISH 2019 in Halle 12.0, Stand C71.

Hallen effizient heizen – Expertenforum auf der ISH 2019

Effizienz aus Leidenschaft – Innovation Hallen heizen auf der ISH 2019

Effizienz aus Leidenschaft – Innovation Hallen heizen auf der ISH 2019. EFFICIENCY FIRST IN 20 MINUTES – Expertenforum auf der ISHEine Messe, die die Welt zusammen bringt. Und ein Unternehmen, das seit Jahrzehnten die Trends in der modernen Hallenheizung setzt. Jetzt ist es wieder soweit: vom 11. bis 15. März 2019 öffnet die ISH – weltgrößte Branchenmesse für Wasser, Wärme, Klima – in Frankfurt/Main ihre Tore. Innovation Hallen heizen auf der ISH 2019 | Als Innovationführer sind wir von KÜBLER natürlich vor Ort. Schließlich bietet die ISH die ideale Plattform, unseren Kunden und Geschäftspartnern einen tiefen Einblick in die Welt und Innovationen der intelligenten Hallenheizung zu gewähren.

Italien Urlaub in Marken | Sehenswürdigkeiten und Städte

Ein Freilichtmuseum der Kulturschätze

Die Marken in Italien - ein Freilichtmuseum der Kulturschätze. Der ganz andere Urlaub in ItalienWürde man alle Kulturgüter der Marken in Italien hier aufzählen wollen, käme man auf viele Hunderte. Ich beschränke mich auf die wichtigsten und imposantesten Kulturschätze der Marche (der ital. Name für die Marken). Bei unseren Touren in den Marken lernen unsere Gäste natürlich sehr viel mehr und umfangreicher alles kennen, als hier nun beschrieben wird. Superlative sind nicht immer da, wo man sie erwartet. Und die Kulturschätze befinden sich nicht nur in Rom oder Florenz. Ein intelligenter Mensch hat einmal geschrieben: "Es gibt noch Orte, wo die Menschen Natur und Zeit respektieren und deren Kunst und Schätze pflegen..." Vielleicht ist diese Aussage ein Anreiz sich einmal von den Massentummelplätzen in andere Gefilde zu bewegen?

Italien Urlaub 2019 | Le Marche in Mittelitalien

Gastbeitrag von Ulla Kastner

Das unbekannte Italien vorgestellt von der Reisführerin schafft es den Urlaub in Italien mit neuen und unbekannten Eindrücken zu beschreiben. Im Bild die Aussicht von der Cupra Marittima, Paese altoDie erste Reisewelle nach dem Krieg bewegte sich in Richtung Italien und so blieb für viele Jahre Italien das Reiseland Nummer 1. Mittlerweile kennt nahezu jeder zumindest ein Stück von Italien, die bevorzugten Reiseziele haben sich geändert und oft wird mehr auf einen vermeintlichen Superpreis geachtet und daher die Entscheidung getroffen, eben z.B. lieber in die Türkei zu reisen. Italien kennt man schließlich zur Genüge. Genau da aber beginnt der Irrtum. Denn es gibt in Italien Gegenden, die vollkommen unbeleckt vom Massentourismus geblieben sind, obwohl sie an Schönheit, Kultur, Kunstschätzen, Natur, erstklassigem Essen und Trinken sogar mehr zu bieten haben als die allseits bekannten Regionen wie beispielsweise die Toskana oder der Gardasee. Eines dieser wirklichen Kleinode ist die Region Le Marche in Mittelitalien. Eingedeutscht die Marken, ruft dies zunächst Verwirrung hervor, ob es sich vielleicht um eine Gegend an der Ostsee handele?