headerquote

Seite 1 bei Google kann so einfach sein.

unabhängige Autoren mit eigener Meinung

Woche der Zukunftsfähigkeit bis zum 26. September in Berlin

Nachhaltigkeit als Herausforderung

Die GRÜNE LIGA lädt im Rahmen der von ihr initiierten "WOCHE der Zukunftsfähigkeit" zum Blick in die nachhaltige Zukunft Berlins. Über Bürgersolaranlagen, nachhaltige Wohnprojekte, Solarboote bis hin zu Lösungsansätzen für einen umweltfreundlichen Berufsverkehr reicht die breite Spanne der Angebote. Bereits zum dritten Mal veranstaltet die GRÜNE LIGA Berlin gemeinsam mit der UfA-Fabrik/id22 die WOCHE der Zukunftsfähigkeit, in der sich nachhaltige Projekte aus Berlin und Brandenburg der Öffentlichkeit präsentieren. An 8 Tagen zeigen über 150 Projekte ihre Lösungsansätze für eine ökologische und soziale Zukunft.

Im Folgenden sei besonders auf drei Veranstaltungen hingewiesen: Herausforderungen der Nachhaltigkeit "Erfordernisse der Energiewende mit der besonderen Relevanz erneuerbarer Energien" mit Dr. G. Bachmann: Empfehlungen des Rates für Nachhaltigkeit zur Energiepolitik; und die Kurzvorträge: "Umsatz- und Beschäftigungswirkungen im Bereich erneuerbarer Energien und ihr Einfluss auf die neu entstandene Industriestruktur in den Neuen Bundesländern".

Die Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin - izt bietet ein Gespräch über die Erfahrungen und Möglichkeiten einer nachhaltigen Umsteuerung an. Eine Podiumsdiskussion mit Michael Jäger (Wochenzeitung Freitag), Stefan Richter (GRÜNE LIGA Berlin), Dr. Klaus Müschen (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung), Edgar Göll (izt) und Projektpartnern des izt. Die Veranstaltung beinhaltet die Kurzpräsentation von Projekten des izt, einen Überblick über den LA21 Prozess in Berlin und einen kritischen Blick "von außen".

Zeige Deinen Kontakten bei Google und Facebook, dass Dir dieser Beitrag gefällt!