Scheer warnt vor enorm hohen Energiekosten

"Wechsel zu erneuerbaren Energien erforderlich"

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Scheer warnt vor unaufhörlichen Preissteigerungen bei Energie. Den Verbrauchern drohe ein Anstieg um bis zu 50 Prozent in den nächsten fünf Jahren, wenn es keinen Wechsel zu erneuerbaren Energien gebe, sagte Scheer der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wichtig für eine umfassende ökologische Energiewende sei die Umwandlung sämtlicher Energiesteuern in Emissionssteuern. "Nicht mehr die Energie wird besteuert, sondern die Emission, die darin enthalten ist", sagte Scheer.

Die Laufzeiten von Atomkraftwerken dürften unter keinen Umständen verlängert werden, sagte Scheer. Ein solcher Schritt werde nur den Ausbau erneuerbarer Energie verzögern. Er sei überzeugt, dass ab 2020 der komplette Strombedarf durch erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung abgedeckt werden könne.